Bewertung
(176) Ø4,35
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
176 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.12.2003
gespeichert: 5.228 (0)*
gedruckt: 17.971 (13)*
verschickt: 376 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.06.2003
4 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Tasse/n Haferflocken
1 Tasse/n Kokosraspel
1 Tasse/n Mehl
1 Tasse/n Zucker
120 g Butter
1 EL Sirup (Ahornsirup)
1 TL Backpulver
3 EL Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als Maß wird die australische Cup mit 250 ml Inhalt verwendet.

In eine Schüssel Haferflocken, Kokosraspel, Mehl und Zucker miteinander vermischen.
In einem Topf Butter und Sirup bei schwacher Hitze zerlassen. Backpulver mit 3EL Wasser verrühren und untermischen. Den Topf vom Herd nehmen, die Masse in die Schüssel geben und zu einem feuchten und festen Teig kneten.
Den Teig löffelweise auf eine gefettetes Backblech geben, so dass etwa 5 cm große flache Plätzchen oder Makronen entstehen.

Bei 150° bis 160° etwa 20 Minuten bräunen

Herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Zum völligen Abkühlen auf ein Backrost legen. Luftdicht aufbewahren.

Lecker ist es auch, wenn man die Kokosraspeln mit Haselnüsse austauscht für die, die kein Kokos mögen.

Reicht für ca. 50 Kekse.