Eintopf
fettarm
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
klar
Party
Pilze
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antjes vegetarische Soljanka oder mein bunter Gemüsetopf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 11.05.2010 120 kcal



Zutaten

für
200 g Lauchzwiebel(n)
400 g Paprikaschote(n), (bunt)
2 Stück(e) Ingwer, walnussgroß, grob reiben
3 Zehe/n Knoblauch
6 EL Öl
300 g Möhre(n)
500 g Champignons, frische
300 g Zucchini
200 g Zuckerschote(n), bleiben im ganzen
600 g Tomate(n), (Pizzatomaten Dose)
2 Liter Gemüsebrühe
4 Gewürzgurke(n)
½ Liter Saft, (scharfer Gemüsesaft)
saure Sahne
Toastbrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Alles Gemüse, außer Gewürzgurken, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Zwiebeln, Paprika, Ingwer und Knoblauch in dem Öl anbraten. Die Möhren zufügen noch kurz schmoren lassen, dann die Champignons und Zucchini zufügen und weiterschmoren, bis die Möhren beinahe bissfest sind.
Jetzt die Zuckerschoten, die Pizzatomaten und die Gemüsebrühe dazugeben und alles weiter köcheln lassen, bis die Möhren bissfest sind. Die Zuckererbsen dürfen nicht zu weich sein.
Eventuell mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
Je nach Geschmack mit frischen Kräutern bestreuen.

Bis hierhin ist dieses Rezept "mein bunter Gemüsetopf", dazu schmecken Gnocchi oder ungar. Nockerln aber auch einfach Brot.
Über Makkaroni, dann aber weniger Brühe nehmen, schmeckt's echt lecker.

Für die veg. Soljanka:
den Gemüsesaft und die in kleine Würfel geschnittenen Gurken mit den Zuckerschoten zufügen.
Mit saurer Sahne und Toastbrot anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.