Maccaroni – Auflauf à la Andi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnelles Ofengericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.05.2010 628 kcal



Zutaten

für
3 Putenschnitzel
400 g Nudeln, (Maccaroni)
200 ml Sahne
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
130 g Sahnekäse
4 Scheibe/n Käse, Gouda
1 kleine Chilischote(n), getrocknete
Pfeffer
Chilipulver
Salz
Paprikapulver, (scharf)

Nährwerte pro Portion

kcal
628
Eiweiß
43,09 g
Fett
23,09 g
Kohlenhydr.
60,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Maccaroni klein brechen, kochen und in eine gefettete Auflaufform geben.
Putenschnitzel mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, in kleine Stücke schneiden, anbraten und auf den Maccaroni verteilen.
Tomaten, Sahne, Sahnekäse und Gewürze (Chilischote im Mörser zerstoßen) mit einem Zauberstab verrühren und darüber gießen.
Käse auflegen und bei Ober/Unterhitze 180° ca. 30 Min. in den Ofen geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CherAndi

Hallo Selske, danke für die Rückmeldung. Toll, dass es sogar der Kleinen so gut geschmeckt hat. Danke, für das Lob an sie. LG! Andi

28.11.2021 11:03
Antworten
Selske

Hallo , Ich habe das Rezept heute nachgekocht. Was soll ich sagen, DANKE dafür. Wir fanden es sehr sehr lecker. Meine 2,5 Jährige Tochter meinte nach jedem Bissen "hmm lecker" und zwischen drin immer wieder "mama mal wieder kochen"

23.11.2021 11:25
Antworten
CherAndi

Hallo birdwife, es ist immer toll, wenn es den Männern schmeckt. LG! Andi

28.11.2021 11:00
Antworten
birdwife

Hallo,Andi! Habe Dein Rezept gestern nachgekocht und es war einfach nur göttlich! Habe allerdings der Einfachheit halber die Zutatenmengen auf Packungsmengen erweitert...also 500 g Maccharoni und 250 ml Rama Cremefine zum Kochen..statt Sahne...und zum Überbacken hab ich gleich 200 g geriebenen Käse genommen...mein Mann hat sich reingelegt!!! Danke 🤗

30.08.2017 07:07
Antworten
CherAndi

Hallo Laby! Heute habe ich den Auflauf nach deinen Ideen etwas abgewandelt und mit 200g Schwarzwälder Schinken und Camembert gemacht. Den Schinken habe ich dazu in einer Pfanne großbraun gebraten und dann auf dem Fleisch verteilt. Camembert geschmolzen mit den Dosentomaten abgelöscht und die Sahne zugefügt. Diese Masse habe ich über den Auflauf gegeben und als Abschluß 200 g Schmelzkäse aufgestrichen. War ein fantastisches Geschmackserlebnis. Danke für die super leckere Grundidee! Liebe Grüße! Andi

17.09.2011 19:48
Antworten
CherAndi

Hallo Laby! Danke für den weiteren Zutatentest. Ich habe auch sie dem Rezept auch noch beigefügt, um es gelegentlich so zu machen. Liebe Grüße! Andi

16.09.2011 06:30
Antworten
Laby

Hallo Andi, habe den Rest Deines Auflaufs vorgestern aufgewärmt und etwas in Streifen geschnittenen rohen Schinken dazu getan. Der paßt perfekt! LG, Laby

16.09.2011 00:02
Antworten
CherAndi

Hallo Laby! Danke für's nach kochen, die gute Bewertung und die Erweiterung mit dem Camembert. Das werde ich gelegentlich auch mal versuchen. Liebe Grüße! Andi

11.09.2011 10:21
Antworten
Laby

Hallo Andi, Deinen Auflauf habe ich heute probiert. Hat SEHR gut geschmeckt!! Kleinigkeiten habe ich verändert: Nach dem Würzen und Anbraten kam das Fleisch heraus. Im Fond wurde dann Käse (gereifter Camembert) geschmolzen, dann kamen die Dosentomaten dazu, die nur mit dem Kochlöffel zerteilt wurden (so sieht man sie später noch im Gericht). Nach einiger Zeit kamen die Nudeln, das Fleisch und der Käse darüber. Erst zum Schluß obenauf die Sahne. Dein Gericht wird es sicher wieder geben. Vielleicht passen ja auch Champignons und/oder roher Schinken dazu. Liebe Grüße, Laby

11.09.2011 02:47
Antworten