einfach
Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizza - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.05.2010



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
2 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 Dose Champignons
1 Dose Mais
400 g Schmelzkäse mit Kräutern
2 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 Tube/n Tomatenmark
Pizzagewürz
Salz und Pfeffer
Paprikapulver und weitere Gewürze nach Belieben
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebeln und Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden.

Das Hackfleisch in einem großen Topf in etwas Öl braun und krümelig braten. Die Zwiebeln dazugeben und glasig anbraten, dann das Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten. Mit 1 Liter Wasser ablöschen und aufkochen lassen. Den Schmelzkäse unterrühren und Mais und Champignons (mit der Flüssigkeit aus der Dose) dazugeben. Sahne und Schmand unterrühren. Mit Pizzagewürz, Salz, Pfeffer, Paprika und nach Belieben weiteren Gewürzen pikant abschmecken. Ein paar Minuten köcheln lassen, dann die Paprikawürfel zufügen und nur noch kurz mitkochen.

Mit frischem Baguette servieren.

Tipp: wer möchte, kann am Anfang noch 1-2 gehackte Knoblauchzehen hinzufügen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

first-pearl

natürlich... das geht und schmeckt auch... =)

12.05.2010 07:55
Antworten
thegoat

hab von vorherein Schalotten genommen. und mit ca.300ml rotwein abgelöscht. kann ich nur empfehlen.

11.05.2010 20:54
Antworten