Leberklößchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Suppeneinlage

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.05.2010 192 kcal



Zutaten

für
250 g Geflügelleber(n)
2 Ei(er)
2 TL Butter, weiche
2 kleine Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
192
Eiweiß
16,83 g
Fett
9,65 g
Kohlenhydr.
9,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Geflügelleber im Mixer sehr fein pürieren und in eine Schüssel umfüllen. Im Mixer die Zwiebeln und den Knoblauch zerkleinern und zu der Leber geben. Kräftig mit Salz (ca. ½ TL), Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Nun so viel Semmelbrösel hinzugeben, dass ein gut formbarer Teig entsteht.

Tipp: am besten geht das mit den Händen; Einmalhandschuhe anziehen! sonst riechen die Hände den ganzen Tag nach Knoblauch und Leber.

Mit einem Teelöffel kleine Teigportionen abstechen und zu Klößchen formen. Eine Brühe zum Kochen bringen, die Leberklößchen hineingeben und auf kleiner Flamme in 10-15 Minuten (je nach Größe) gar ziehen lassen.

Die Suppe servieren!

Wir essen die Klößchen am liebsten in einer guten Hühnersuppe.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

colliPf

Wir bereiten die Klößchen gerne vor: Teig zubereiten, Klößchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und einfrieren. Wenn sie durchgefroren sind in eine Tüte packen. Bei Bedarf einfach ca. 15 Min. in der Brühe/Suppe gar ziehen lassen.

04.02.2021 18:25
Antworten
trekneb

Hallo, habe die Klößchen auch nachgekocht. Meine Klößchen sind sehr schön geworden und haben sehr gut geschmeckt. Danke für das leckere Klößchenrezept. Ein Bild lade ich hoch. LG Inge

26.09.2018 20:19
Antworten
Rw2611

Hallo Colli, ich habe die Leberklößchen gerade gemacht, Muskatnuss habe ich weg gelassen, etwas Grieß anstatt nur Semmelbrösel, leider sind beim Abstechen keine Klößchen entstanden, aber auch Leberklümpchensuppe schmeckt lecker. Werde ich wohl jetzt öfters machen!! Lieben Gruß Ramona

25.01.2014 19:17
Antworten