Vegetarisch
Einlagen
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Suppe
Vorspeise
gekocht
klar
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsesuppe mit Käsetortellini

eine tolle Vorspeise mit selbstgemachten Tortellini

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. simpel 08.05.2010



Zutaten

für

Für die Suppe:

1 Liter Gemüsebrühe
100 g Bohnen, grüne
1 Karotte(n)
1 Fleischtomate(n)
100 g Brokkoli in Röschen gteilt

Für den Teig: (Tortellini)

200 g Mehl
2 Eigelb
1 Ei(er)
etwas Wasser
50 g Mozzarella
25 g Käse, Gruyere
25 g Parmesan
25 g Tomate(n), getrocknete
1 Handvoll Basilikum, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Zu allererst sollte der Tortelliniteig bereitet werden. Hierzu aus den Eiern und dem Mehl einen Teig bereiten. Falls der Teig zu trocken ist, ein wenig Wasser hinzufügen. Mindestens 10 Minuten kneten, bis man einen elastischen Teig hat. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Gerne auch länger.

Als nächstes die Füllung für die Tortellini bereiten, hierfür Mozzarella würfeln, Gruyere und Parmesan reiben. Getrocknete Tomaten und frisches Basilikum fein hacken. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
Tipp: Beim Salz vorsichtig sein, da der Käse recht würzig ist!

Nun das Gemüse für die Suppe vorbereiten. Hierzu die Bohnen in ca. 1-2 cm lange Stücke schneiden, die Karotte und die Brokkoliröschen in etwa die gleiche Größe wie die Bohnen schneiden, da dies die Garzeit später verringert.
Die Tomate mit kochendem Wasser überbrühen (nicht vorher einritzen, da so Wasser eindringen kann und das Aroma flöten geht!) und ca. 30 Sekunden im heißen Wasser liegen lassen. Mit eiskaltem Wasser abschrecken - nun lässt sie sich ausgezeichnet schälen. Anschließend entkernen und die Tomate in Würfel schneiden.
Alle Gemüseüberreste/Abfälle friere ich normalerweise ein bis ich genug für einen Gemüsefond habe.

Da ich eine Nudelmaschine besitze, bereite ich meine Nudeln immer damit zu. Für die Tortellini rolle ich den Teig bis zur Einstellung 6 oder 7 aus. Ansonsten den Teig einfach sehr dünn mit dem Nudelholz ausrollen.

Quadrate ausschneiden und ein wenig von der Füllung in die Mitte geben. Zu Tortellini formen und die Tortellini auf ein mit Mehl bestäubtes Handtuch geben, aufpassen, dass sie nicht zusammenkleben!

Zubereitung der Suppe:
Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, dann zunächst Karotten- und Bohnenstücke in die Brühe geben. Hitze etwas herunter drehen, damit die Suppe nur noch vor sich hin köchelt. Nach ca. 5 - 7 Min. Brokkoli, Tomaten und Tortellini hinzugeben. Da die Tortellini frisch sind, brauchen sie nur ca. 4 Minuten bis sie gar sind.

Mit Weißbrot als Vorspeise servieren.

Anmerkung: Wenn man die Tortellini nicht selber macht, reduziert sich die reine Zubereitungszeit natürlich auf eine halbe Stunde, inkl. Gemüse schnippeln. Der Aufwand lohnt sich aber!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Träumerchen1

Sehr lecker :)

07.08.2015 20:48
Antworten
MelodyE

Eine sehr schöne und einfach zu machende Suppe, vielen lieben Dank für dieses Rezept...

25.04.2012 13:38
Antworten