Einfache Zitronen - Joghurt - Torte


Rezept speichern  Speichern

sehr erfrischend, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (237 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 07.05.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
100 g Margarine

Für die Creme:

1 Pkt. Götterspeise, Zitrone, für 500 ml Flüssigkeit
300 g Joghurt
1 Becher Schmand
2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
2 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 25 Minuten
Teig:
Mehl mit Backpulver mischen. Restliche Zutaten gut verrühren und das Mehl unterheben. In einer mit Backpapier ausgelegten Springform (ich nehme eine 28-er Form) bei 175°C ca 20-25 min. backen.

Creme:
Götterspeisenpulver mit 50 g Zucker mischen und mit 250 ml Wasser anrühren. Quellen lassen und dann unter Rühren erwärmen -nicht kochen- und abkühlen lassen.
Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.
Schmand und Joghurt mit dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker und dem Saft der ausgepreßten Zitronen glatt rühren. Die abgekühlte Götterspeise unterrühren und die Masse kühl stellen.
Sobald die Creme beginnt fest zu werden (kann eine Stunde dauern), die Sahne unterheben.

Den abgekühlten Tortenboden wenden und mit dem gesäuberten Backring umschließen. Die Creme in den Ring gießen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp:
Statt Schmand kann man auch Quark verwenden.
Man kann aus einem weiteren Pck. Götterspeise einen "Spiegel" bereiten und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Danach sofort wieder kühl stellen.
Schokoblättchen als Deko eignen sich ebenfalls gut.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sari_Eule

Diese Torte war super lecker. Mit einem Wackelpudding-Spiegel obendrauf auch ein Hingucker. Mein Papa hat sich an seinem Geburtstag sehr drüber gefreut 🙂

13.05.2021 14:40
Antworten
LittleLeprechaun

Super lecker, sehr zu empfehlen! Änderungen: - Nur 2/3 des Teiges für den Boden gemacht, hat locker gereicht. - Habe aufgrund der Kommentare 2 Blätter Gelatine reingemacht, die Füllung ist super fest geworden, werde nächstes Mal nur ein Blatt oder kein Blatt probieren. :) - Hab zusätzlich noch zu den zwei Zitronen Abrieb von einer Zitrone reingemacht weil wir es zitronig mögen. - Statt Schmand Creme Fraiche (hatte nichts anderes da) und 0.1% Joghurt (hatte auch nichts anderes da) ☺️ Habe dann alles über Nacht in Kühlschrank und den Spiegel am nächsten Morgen gemacht. :) Den Spiegel habe ich folgendermaßen gemacht: ein Päckchen Götterspeise mit 400 ml Wasser & 3 EL Zucker angerührt, erhitzt bis fast zum Kochen und dann komplett auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschließend habe ich mit einem Löffel die Flüssigkeit auf dem kalten, komplett festen Kuchen verteilt (Achtung, ist von der Konsistenz her wie Wasser, hab dafür die original Backform benutzt, könnte mir vorstellen, dass ein Backrahmen evtl nicht ausreichend abdichtet, weiß ich aber nicht da ich keinen habe ^^). Am Besten macht man das direkt im Kühlschrank oder man muss es super vorsichtig wieder in den Kühlschrank transportieren. Die Dicke der Schicht oben drauf fand ich mit ~400ml (- das was ich beim Transport verloren hatte) sehr lecker so. Den Kuchen habe ich nach ca. 4h serviert, da war alles fest. Alles in allem eine sehr leckere und frische Torte die es bestimmt bald wieder geben wird. ☺️ Vielleicht auch Mal mit Himbeere, Waldmeister oder der Sunshine Schicht mit Maracuja wie weiter unten schon erwähnt. :) Vor allem ist die Torte echt wenig Aufwand, klar die Ruhezeiten sind lang aber wenn man das weiß kann man das ja entsprechend so planen. Vielen Dank für das leckere Rezept!

23.04.2021 16:48
Antworten
Hnetti

Kann mir einer sagen wie ich den Fruchtspiegel mache?

30.01.2021 15:07
Antworten
Backfee5684

Sehr leckere und erfrischend Torte.

18.01.2021 20:26
Antworten
Cook0608

Wow, ist diese Torte lecker! Die perfekte Sommertorte! Die gibt’s bestimmt jetzt öfter! Danke fürs Rezept! :-))

07.08.2020 17:19
Antworten
blueskyhawk

Habe diese Torte am Wochenende für eine Geburtstagsfeier der Familie *heikel* gemacht. ALLE waren restlos begeistert, bei großer Hitze war die Torte super erfrischend. Anfänglich hatte Bedenken ob ich den Spiegel auf der Torte so hinbekomme aber es war wirklich KEIN PROBLEM!!! Übrigens, habe ich Joghurt und Quark verwendet und es war SPITZE, werde die Torte jetzt öfter machen!!! LG Hawk

23.07.2010 11:03
Antworten
HimbeerZitrone

Also diese Torte ist einfach nur ein Gedicht! Mein Freund, der Kuchen nur mag, wenn er "dick" macht - also mit viel viel Sahne etc. - liebt diese Torte. Auch meine Schwiegeromi etc. sind total begeistert von dieser Torte... einziger Nachteil war, dass diese Torte sogar besser sei, wie die der Schwiegermutter ;) Das hat die natürlich nicht gern gehört. Würd es Noten für diese Torte geben wärs ne 1+ ;) Danke, habs sofort in mein Rezeptbuch aufgenommen!

06.07.2010 09:42
Antworten
Milenzi

Hallo, wollte mal fragen, wie das mit dem Spiegel genau funktioniert? Einfach die flüssige Götterspeise obendrübergeben??? LG, milenzi

16.06.2010 08:54
Antworten
FrauMausE

Ja genau - ich lasse den Kuchen erst gut durchkühlen, so ca. eine Stunde. Inzwischen bereiten ich die Zitronengötterspeise mit etwas weniger Wasser als auf der Packung angegeben zu. (ca. 400-450 ml, wenn 500 angegeben sind). Die Götterspeise bleibt auch nach dem Abkühlen noch ziemlich lange flüssig - ich gieße sie dann in den Tortenring auf die Crememasse. Je nach Größe des Rings oder "beabsichtigter Spiegeldicke" bleibt ggf. noch Götterspeise über... LG FrauMausE

16.06.2010 10:12
Antworten
kempf-m-c

Kann jemand helfen? Ich hab die Torte das erste mal gemacht, alles nach Anleitung, und die ist auch MEGALECKER aber das mit dem Spiegel hat so gar nicht funktioniert. Ich hatte extra nur 400 ml Wasser genommen und hab die Götterspeise auch abkühlen lassen. Trotzdem hab ich den Spiegel jetzt gefühlt einmal im ganzen Kühlschrank;-( - was hab ich falsch gemacht? Das ist trotz Tortenring gelaufen wir blöd. Liebe Grüße Martina

08.09.2018 10:06
Antworten