Eier oder Käse
Fisch
Gemüse
Herbst
kalt
Kartoffel
Krustentier oder Fisch
Lactose
Paleo
Party
Russland
Salat
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pot Schuboj

Fisch unterm Mantel

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 07.05.2010 421 kcal



Zutaten

für
250 g Matjesfilet(s), in Öl
1 große Zwiebel(n)
2 große Kartoffel(n), fest kochend
3 Ei(er), hart gekocht
7 Kugeln Rote Bete, aus dem Glas
4 EL Mayonnaise

Nährwerte pro Portion

kcal
421
Eiweiß
14,34 g
Fett
28,33 g
Kohlenhydr.
27,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Matjesfilet aus dem Öl nehmen und in Streifen oder Würfel schneiden. Die Zwiebel ganz fein würfeln.
Kartoffel mit der Schale in einem Topf mit Wasser gar kochen, danach abkühlen, schälen und in feine Würfel schneiden. Eier kochen, schälen, in Würfel schneiden. Rote Bete ebenfalls in Würfel schneiden (am besten Gummihandschuhe anziehen, sonst sind die Finger rot).

Alle Zutaten in einem Teller aufeinander schichten: Erst Matjesfilet, dann Zwiebel, Kartoffel, Eier, Rote Bete und zum Schluss mit Mayonnaise überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lil28

Bestimmt kommt das gut an! :) Liebe Grüße Lil28

25.08.2013 18:01
Antworten
das_Faultierchen

Hallo, ein wirklich toller Salat. Ich habe ihn vor Jahren bei einer guten Freundin an Silvester gegessen und war sehr begeistert. Heute habe ich ihn selber für eine Feier gemacht und hoffe er kommt genauso gut an :) Vg

21.08.2013 18:41
Antworten
Lil28

Wenn du alles aufeinander geschichtet hast, musst du es etwas stehen lassen. Kannst es auch über Nacht im Kühlschrank stehen lassen und die Majonaise nimmt die rote Farbe an. Ich hab noch nie die rote Beete mit der Majonaise vermischt, aber du kannst es ja mal ausprobieren :) Und mit Creme Fraiche hab ich das auch noch nie gemacht, also kann ich dir die Frage nicht beantworten. Liebe Grüße Lil28

25.08.2013 18:00
Antworten
Dajana1

Hallo Lil! Das Rezept klingt sehr lecker. Aber auf dem Foto schaut es aus, als ob die Rote Bete mit der Mayonnaise vermengt und nicht zum Schluss darübergegeben wurde. Würde ich so auch besser finden. Könnte man dafür auch Creme fraiche verwenden, als kalorienärmere Variante?

06.08.2013 11:59
Antworten
Lil28

JA, ich kenn das auch in der geriebenen Variante.....aber ich finde das ist dann so matschig. Ist natürlich Geschmackssache.

02.12.2011 20:38
Antworten
Muschlonski

Hallo! Sehr leckeres Rezept, das ich auch gerne koche! Ich reibe die Kartoffeln, die Zwiebeln und die rote Beete immer, dann wird das Ganze ein bisschen feiner :)

12.10.2011 15:23
Antworten
Lory88

Sehr lecker! genauso kenn ich das auch *****

31.08.2010 14:26
Antworten