einfach
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortelloni in Käsesahnesoße

schnell und besser als aus dem Tiefkühlfach!

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 332 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.05.2010 522 kcal



Zutaten

für
500 g Tortelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung, aus dem Kühlregal
300 ml Gemüsebrühe
1 m.-große Möhre(n)
100 g Brokkoli
120 ml Sahne oder fettarmer Sahneersatz
75 g Schmelzkäse, fettarm
60 ml Milch
3 TL Mehl
3 TL Olivenöl
etwas Salz
etwas Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
522
Eiweiß
20,49 g
Fett
20,87 g
Kohlenhydr.
61,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Tortelloni (frisch gekauft oder selbst gemacht) in Salzwasser gar kochen und beiseitestellen. Die Möhre schälen und in Scheibchen schneiden, den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen (tiefgefrorenen Brokkoli auftauen).

Das Olivenöl in einer Pfanne (am besten geht das im Wok) erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Dann mit Gemüsebrühe, Sahne(ersatz) und Milch ablöschen. Den Schmelzkäse in der Soße schmelzen lassen und die Soße aufkochen lassen. Nun das Gemüse hinzugeben und in der Soße 10 min. köcheln lassen. Mit Muskat und evtl. noch etwas Salz abschmecken. Die Tortelloni in die Soße geben, alles gut vermengen.

Die Menge reicht für 3 Personen oder zwei sehr hungrige.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sternchen1809

Super Rezept, hab es heute in dreifacher Menge zubereitet, so haben wir morgen noch was davon:-) hab es vor Ewigkeiten mal als Tiefkühl-Fertiggericht gegessen, aber das hier ist viiiiel besser und so einfach zu kochen. Volle Punktzahl von mir!!

28.01.2020 18:49
Antworten
Annajjbell

Super lecker. werden wir auf jeden Fall öfter essen 👍

06.01.2020 11:36
Antworten
Violet-Hill

Vielen Dank für das tolle Rezept! Es ist schnell zubereitet und allen hat es geschmeckt 😋 Wird sofort abgespeichert 😊

16.12.2019 20:12
Antworten
kom119

Gestern gekocht, sehr lecker. Habe noch eine Schluck Weißwein hinzugefügt, rundet das ganze noch etwas ab und es wird leichter. Ansonsten super, danke.

20.11.2019 09:24
Antworten
NinaRoemer

Habe das Rezept gerade ausprobiert. Sehr lecker und geht auch schnell. Wird es öfter mal geben 😊

18.08.2019 14:41
Antworten
lmo

Hallo Cloudy86, Dein Rezept hat uns sehr sehr gut geschmeckt!!! Als Dankeschön kommen noch Fotos! LG lmo

06.09.2011 08:09
Antworten
s-fuechsle

Hallo cloudy86, die leckere Sauce habe ich nur mit Möhren zubereitet (Brokkoli gab es nämlich gestern schon ;-)) und die Sahne durch Milch ersetzt. Die Möhren (gestiftelt) habe ich im Öl angedünstet, dann mit dem Mehl bestäubt & anschwitzen lassen, mit Brühe und Milch abgelöscht. Ein Zwiebelchen durfte auch nicht fehlen. Diese Tortelloni wird es sicherlich bei uns wieder geben. Vielen Dank für dein Rezept! Bilder folgen. Liebe Grüße, s-fuechsle

08.01.2011 19:31
Antworten
cloudy86

Hat es mit Milch auch gut geklappt, ja? Ich habe bisher immer Cremefine benutzt, weil ich nicht wusste, ob die Sauce nur mit Milch nicht vielleicht zu flüssig wird. Aber dann werde ich das einfach mal in deiner Version ausprobieren, super Tipp :o) Freut mich, dass es geschmeckt hat! Liebe Grüße! cloudy

12.01.2011 11:43
Antworten
cloudy86

Hab mich ja noch gar nicht bei dir für die Bilder bedankt! Das soll hiermit geschehen :o)

01.12.2011 09:07
Antworten
ello911

Funktioniert gut Milch statt Sahne/Sahne-Ersatz. Cremfine und Co sind ja im Grunde auch nur verdünnte Sahne die wieder angedickt wurde. Und da man ja ne Mehlschwitze macht wird die Milch auch angedickt. Ich hab allerdings anfangs weniger Brühe genommen und dann mit Milch und Brühe soweit verlängert bis die Konsistenz passt.

11.04.2015 15:16
Antworten