Tortelloni in Käsesahnesoße


Rezept speichern  Speichern

schnell und besser als aus dem Tiefkühlfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (427 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.05.2010 522 kcal



Zutaten

für
500 g Tortelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung (Kühlregal)
1 m.-große Möhre(n)
100 g Brokkoli
3 TL Olivenöl
3 TL Mehl
300 ml Gemüsebrühe
120 ml Sahne oder fettarmer Sahneersatz
60 ml Milch
75 g Schmelzkäse, fettarm
etwas Muskat
evtl. Salz bei Bedarf
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
522
Eiweiß
20,49 g
Fett
20,87 g
Kohlenhydr.
61,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Tortelloni (frisch gekauft oder selbst gemacht) in Salzwasser gar kochen und beiseitestellen.

Die Möhre schälen und in Scheibchen schneiden, den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen (tiefgefrorenen Brokkoli auftauen).

Das Olivenöl in einer Pfanne (am besten geht das im Wok) erhitzen und das Mehl darin anschwitzen. Dann mit Gemüsebrühe, Sahne(ersatz) und Milch ablöschen. Den Schmelzkäse in der Soße schmelzen und die Soße aufkochen lassen. Nun das Gemüse hinzugeben und in der Soße 10 min. köcheln lassen. Mit Muskat und evtl. noch etwas Salz abschmecken. Die Tortelloni in die Soße geben, alles gut vermengen.

Die Menge reicht für 3 Personen oder zwei sehr hungrige.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

irinel01

Sehr lecker! Habe mich an das Rezept gehalten, nur etwas mehr Broccoli verwendet. Vielen Dank!

29.11.2021 17:22
Antworten
JessiPhilip

Sehr lecker, ich habe jedoch einen Auflauf draus gemacht: frische Tortellini in die Form, darüber die rohen Karotten und den rohen Brokkoli. Die Bestandteile der Soße (inkl. Mehl) habe ich mit einem Schneebesen vermengt und im Anschluss direkt in die Form gegeben, ein bisschen Streukäse drüber, 30 Min. bei 180° Umluft in den Ofen und fertig. Kann ich nur empfehlen! Beim nächsten Mal werde ich es mal mit Kartoffeln statt Tortellini ausprobieren...

18.11.2021 07:27
Antworten
CindySandro

Hallo. :-) Gestern war es mal wieder so weit... Tortellinie & Käse - Sahne - Soße mit Gemüse - Zeit. Wie immer sehr lecker, Danke. :-)

02.10.2021 18:03
Antworten
susi1405

Dieses Rezept habe ich schon häufiger gekocht, weil es so schön schnell gemacht ist und immer schmackhaft. Heute habe ich das Gemüse gegen grünen Spargel (in der Pfanne angebraten) und braune Champignons ausgetauscht. Kann ich ebenfalls sehr empfehlen, für Spargelfreunde genau das Richtige!! 😋

14.04.2021 14:27
Antworten
Sveniabo

Exakt nach Vorgabe gekocht- zum ersten Mal- das Rezept schreit wirklich nach "öfter machen". Volle 5 *. Danke :-)

19.03.2021 20:20
Antworten
lmo

Hallo Cloudy86, Dein Rezept hat uns sehr sehr gut geschmeckt!!! Als Dankeschön kommen noch Fotos! LG lmo

06.09.2011 08:09
Antworten
s-fuechsle

Hallo cloudy86, die leckere Sauce habe ich nur mit Möhren zubereitet (Brokkoli gab es nämlich gestern schon ;-)) und die Sahne durch Milch ersetzt. Die Möhren (gestiftelt) habe ich im Öl angedünstet, dann mit dem Mehl bestäubt & anschwitzen lassen, mit Brühe und Milch abgelöscht. Ein Zwiebelchen durfte auch nicht fehlen. Diese Tortelloni wird es sicherlich bei uns wieder geben. Vielen Dank für dein Rezept! Bilder folgen. Liebe Grüße, s-fuechsle

08.01.2011 19:31
Antworten
cloudy86

Hat es mit Milch auch gut geklappt, ja? Ich habe bisher immer Cremefine benutzt, weil ich nicht wusste, ob die Sauce nur mit Milch nicht vielleicht zu flüssig wird. Aber dann werde ich das einfach mal in deiner Version ausprobieren, super Tipp :o) Freut mich, dass es geschmeckt hat! Liebe Grüße! cloudy

12.01.2011 11:43
Antworten
cloudy86

Hab mich ja noch gar nicht bei dir für die Bilder bedankt! Das soll hiermit geschehen :o)

01.12.2011 09:07
Antworten
ello911

Funktioniert gut Milch statt Sahne/Sahne-Ersatz. Cremfine und Co sind ja im Grunde auch nur verdünnte Sahne die wieder angedickt wurde. Und da man ja ne Mehlschwitze macht wird die Milch auch angedickt. Ich hab allerdings anfangs weniger Brühe genommen und dann mit Milch und Brühe soweit verlängert bis die Konsistenz passt.

11.04.2015 15:16
Antworten