Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Frühling
Eier
Ei

Rezept speichern  Speichern

Wildkräuterrührei mit Speck

keltisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.05.2010



Zutaten

für
10 Ei(er)
20 g Giersch
15 g Löwenzahn
10 g Bärlauch
40 g Kerbel, (Wiesenkerbel)
30 g Brennnesseln
10 g Vogelmiere
125 g Speck
80 g Butter
½ TL Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Wildkräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Eier verquirlen und die Kräuter untermischen, pfefern und salzen.

Den Speck in der Butter in der Pfanne auslassen und die Eier dazugeben. Unter behutsamem Rühren so weit stocken lassen, wie man es am liebsten mag.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Quittenjunkie

Hallo Mineffm, Brennessel und Löwenzahn findest Du am Besten beim Spazieren gehen am Waldrand,Feld oder im Stadtpark. Bärlauch und Kerbel(gibt es gefährliche Doppelgänger)kannst Du im Laden kaufen oder auf dem Markt. Mit Giersch und Vogelmiere ist es nicht so einfach,wenn Du die Kräuter nicht kennst.die gäbe es auch im Wald bzw. am Feldrand. Du kannst den Giersch durch glatte Petersilie ersetzen,ist geschmacklich sehr ähnlich.

26.04.2012 11:08
Antworten
Mineffm

Hallo, wo bekomme ich am besten die Kräuter her, wenn ich mich nicht besonders gut auskenne? Hast du noch mehr keltische Rezepte? Das wäre toll...... Vielen Dank

12.04.2012 12:35
Antworten