Vegetarisch
Frittieren
Gemüse
Party
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
einfach
kalt
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frittierte Auberginen mit Knoblauchmayonnaise und Tomaten

für das Partybüfett

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.05.2010



Zutaten

für
2 Aubergine(n)
4 Fleischtomate(n)
1 Glas Mayonnaise (Joghurtmayonnaise)
2 Knoblauchzehe(n)
Mehl
Öl zum Frittieren
Petersilie für die Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Auberginen in Scheiben schneiden und in Mehl wälzen. In heißem Öl goldbraun frittieren, danach auf Küchenpapier zum Entfetten auslegen.

Die Knoblauchzehen hacken und mit der Joghurtmayonnaise vermengen. Die Tomaten in Scheiben schneiden.

Auf jede Auberginenscheibe einen Klecks Knoblauchmayonnaise geben und darauf eine Tomatenscheibe legen. Evtl. mit Petersilie oder anderen Kräutern garnieren.

Lässt sich gut vorbereiten und ist deshalb ideal für das sommerliche Partybüfett.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochchristine

Unglaublich gut!!!

17.03.2014 21:19
Antworten
muellerlandau

Hi, versuche schon lange, die auberginen meiner lieblings-vorspeisenplatte beim griechen nachzumachen. endlich gelungen, besten dank.

22.07.2012 11:30
Antworten
skizigs

hey, freut mich das es dir geschmeckt hat.... Ich kann davon auch nie genug bekommen :o)

02.04.2011 16:11
Antworten
wiesnase11

Hallo.... das ist nun mein Lieblingsrezept. mmmm es shmeckt wunderbar. danke Hatte nach dem Braten der Aubergine etwas Balsamiko auf jede verteilt .... war auch lecker da zu.

03.03.2011 12:44
Antworten