Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Baileys - Torte

für Baileys - Fans

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 05.05.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
120 g Mehl, glattes
1 TL Backpulver
130 g Haselnüsse, geröstet und gerieben
50 g Schokolade, gerieben
Fett für die Form

Für die Creme:

500 ml Schlagsahne
2 EL Puderzucker
6 Blatt Gelatine
200 ml Baileys Irish Cream

Außerdem:

70 g Haselnüsse, geröstet und gerieben
evtl. Schokolade, geschmolzen, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten
Für den Teig die ganzen Eier mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Dann die Schokolade und die Nüsse unterrühren, zuletzt Mehl und Backpulver unterheben. Die Masse in eine befettete Springform (26 cm) füllen und im vorgeheizten Rohr bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 40 Min. backen.

Für die Creme die Schlagsahne mit dem Puderzucker aufschlagen. Die Gelatine einweichen und ca. 1/3 Baileys erwärmen, darin die Gelatine auflösen. 1/3 der Sahne darin miterwärmen und dann vom Herd nehmen und die übrige Sahne sowie den restlichen Baileys unterheben.

Die erkaltete Torte einmal in der Mitte durchschneiden und mit 2/3 der Creme füllen. Mit der übrigen Creme oben und an der Seite bestreichen. Zum Garnieren oben und seitlich mit den Haselnüssen bestreuen und eventuell noch mit etwas Schokolade verzieren. Die Torte für 3 Std. kaltstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ellibett

Ich liebe dieses Rezept einfach! Und wenn es mal ganz schnell gehen muss: einfach fertigen Wienerboden kaufen 😉

10.08.2018 16:56
Antworten