Spaghetti fantastico


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (485 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.12.2003 827 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
Salz
24 Garnele(n), küchenfertig
Salz und Pfeffer
½ TL Curry
2 EL Butter
2 EL Olivenöl
1 Stängel Thymian

Für die Sauce:

2 Tomate(n)
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Zucker
200 g Sahne
¼ Liter Brühe
100 ml Weißwein, trockener
1 TL Tomatenmark
3 EL Kräuter, gemischte gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Spaghetti nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Garnelen waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen und Thymian in die Pfanne geben, Garnelen von beiden Seiten ca. 3 min. braten, herausnehmen.

Für die Sauce Tomaten putzen und waschen. Zwiebeln abziehen und beides würfeln. Knoblauch abziehen, zerdrücken und mit Zwiebeln und Tomaten im verbleibenden Fett ca. 5 min. dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Sahne, Brühe und Weißwein zugeben und auf höchster Flamme etwas reduzieren lassen. Garnelen wieder hinzufügen, Tomatenmark einrühren und Kräuter unterheben.

Spaghetti abtropfen lassen und mit der Sauce vermischen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backfan_RezepteSina

Kann mir bitte jemand sagen was für eine Brühe ich verwenden soll😁

29.06.2022 10:43
Antworten
Petrabradesalfred

Super lecker

11.06.2022 14:11
Antworten
yanthippe123

Heute zum ersten Mal gemacht, war sehr lecker. Wir es ganz bestimmt wieder geben. Schnell gemacht und absolut 5 Sterne wert. Ich hab den Curry vergessen, war aber auch so ein Träumchen. Nächstes Mal mit der doppelten Menge Soße.

25.04.2022 14:21
Antworten
kf-fisch

Hab diesmal 1 Dose Tomaten in Stücken genommen und die Sauce dann um ca. die Hälfte einreduzieren lassen. War besser. Außerdem verwende ich argentinische Rotgarnelen (ASC Fischfang) statt die Antibiotika verpesteten Zuchttiere und diesmal habe ich auch noch Jakobsmuscheln dazu verwendet. Würzen tu ich sie mit Ankerkraut Fisch & Scampi, etwas Zitrone, Olivenöl und Curry Paste. Und bei mir gibts immer Tagliatelle statt Spaghetti. Zur Deko gabs noch 8 ganze Cocktailtomaten oben drauf. Total lecker :-)

19.03.2022 13:28
Antworten
chromalina

5 Sterne hierfür! Hab mich (fast😊) ans Rezept gehalten und absolut nicht bereut. Bin sonst auch mal gerne mit Tomaten aus der Dose bei der Hand, hier tut man sich damit keinen Gefallen. Die frischen Tomaten mit dem Wein-Sahne-Sösschen sind hammerlecker. Unbedingt nachkochen👍

01.03.2022 19:25
Antworten
Rolandf83

Dies ist die beste Spaghetti Soße die ich gegessen habe, würde denke ich auch ohne Garnelen super sein. Versuche nächstesmal noch etwas schärfe reinzubringen, mit Sambal Oelek oder etwas Chilli. LG

25.09.2008 16:54
Antworten
francette

Das wirds ganz sicher wieder geben! Herrlich :-))) Hab nur anstatt der Brühe Hummerfond genommen Herzlichen Dank und viele Grüße francette

07.09.2008 19:05
Antworten
czab28

Gestern mit folgenden Abwandlungen gekocht: - ohne Curry - ohne Thymian - ohne Brühe - mehr Knoblauch - mehr Tomatenmark war der reine Wahnsinn!!

22.02.2007 15:57
Antworten
Phexia

Heute gekocht und für gut befunden!

11.07.2005 23:58
Antworten
tzampika

Hallo, dieses Rezept habe ich ausprobiert. War schnell gemacht, nicht kompliziert - so wie ich es liebe! Hat alles sehr lecker geschmeckt. Das gibt's jetzt bei uns öfter. Danke für dieses schnelle und leckere Rezept. LG Tschampi

03.05.2004 10:02
Antworten