Backen
einfach
Frühstück
Kinder
Mehlspeisen
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pancakes mit Bananen

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.05.2010



Zutaten

für
230 g Mehl
2 TL Backpulver
3 EL Zucker
1 TL Salz
45 g saure Sahne
2 große Ei(er)
175 ml Milch
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Zitrone(n), der Abrieb
3 Banane(n), (reife)

Außerdem:

Butter, zum Ausbacken
Ahornsirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl sieben und mit dem Backpulver, Zucker und Salz mischen.
In einer anderen Schüssel die saure Sahne mit den Eiern verrühren, dazu verwende ich immer einen Schneebesen. Dann die Milch, Vanilleextrakt, den Zitronenabrieb dazu geben und alles miteinander verrühren. Dort hinein kommt noch die Mehlmischung, diese wird untergerührt und der Teig kurz zur Seite gestellt.

Nun schält man zwei Bananen, schneidet sie in Scheiben, diese dann in Hälften und dann viertelt man sie noch. In eine beschichtete Pfanne gibt man etwas Butter und erhitzt sie, bis kleine Bläschen blubbern. Dann gibt man von dem Teig eine kleine Schöpfkelle hinein, am besten immer zwei Pancakes gleichzeitig ausbacken. Wird der Teig auf der ersten Seite etwas fest, verteilt man jeweils 1 El von den Bananen oben drauf. Macht man das gleich am Anfang, verläuft der Teig zu sehr.
Der Pancake ist fertig zum Wenden, wenn sich kleine Bläschen oben drauf bilden. Dann backt man ihn auf der anderen Seite zu Ende.

Mit dem Teig so fortfahren, bis er aufgebraucht ist. Je nachdem wie viel Teig man nimmt, ergibt er 10 - 12 Stück.

Die Pancakes dann noch mit Bananenscheiben einer dritten Banane anrichten und mit Ahornsirup servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schwobamädle

Hallo! Genial schnell, lecker und einfach! Habe natürlich nicht genau gelesen und die Bananenstücke in den Teig gerührt, ging auch. Salz hab ich nur eine gute Prise genommen, auch 1/3 weniger Zucker. Und festgestellt: auch wenn der Teig in der Schüssel ohne Bananen nach zu wenig aussieht, so reicht doch die angegebene Menge für 3-4 Personen. Ich habe aus Angst, wir würden nicht satt, die doppelte Menge gemacht und jetzt einen schönen Berg Pancakes übrig. Ich freu mich aufs Frühstück morgen ;-). Liebe Grüßle vom Schwobamädle

28.08.2019 20:37
Antworten
Dodi74

Hallöchen. Hab das Rezept eben ausprobiert mit Dinkelvollkornmehl. Traumhaft. Danke dafür

07.10.2018 20:27
Antworten
Gigichan

Sehr guter Teig allerdings würde ich die Salzmenge halbieren

24.09.2018 20:46
Antworten
Ivy209

Gab es heute zum Frühstück und waren echt lecker! Nächstes mal werde ich aber Apfelstückchen statt Banane nehmen, ich kann mir vorstellen dass sie dann noch frischer schmecken. 😊

08.05.2018 12:37
Antworten
sumava

Ich hatte nur Joghurt und hab die Bananen auch mit dem Mixer unter den Teig gerührt aber meine Mini Gourmets waren sehr begeistert. wird es wieder geben wenn ich mal wieder Bananen verwerten muss 😂

27.02.2018 18:33
Antworten
wolke36

Vor einer Stunde gefunden, gleich zusammengerührt und jetzt beim Essen Sehr lecker !!!!

09.06.2010 19:04
Antworten
plasa2412

Hallo Punkin-Pie! Sehr lecker, diese Pancakes! Super mit Ahornsirup und die Kinder haben auch Schoko- und Caramelsauce dazu versucht. Die gibts bestimmt noch öfter. Vielleicht versuch ich sie auch mal mit Apfelstückchen und Zimt... lg Sabine

03.06.2010 14:35
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Sabine, schön das euch die Pancakes auch so gut geschmeckt haben, das freut mich sehr. Da hatten deine Kinder auch noch etwas feines dazu, mit den beiden Saucen. Probiere das einmal mit den Äpfeln und dem Zimt, ich kann mir das auch gut vorstellen. Hab vielen Dank für deinen netten Kommentar und deine tolle Bewertung ! Liebe Grüße Pumpkin-Pie

03.06.2010 15:57
Antworten
kleinehobbits

Hallo Pumpkin-Pie, hatten heute mittag diese ausgesprochen feine Mehlspeis. Den Kindern und mir hat es bestens geschmeckt und es wird es auf jeden Fall wieder geben. Mit dem Ahornsirup war es ganz wunderbar und ich hatte zusätzlich noch etwas Minze drüber. Fotos folgen. Dafür natürlich 5 *****. LG Silke

02.06.2010 16:55
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Silke, das freut mich nun sehr, das du diese Panckes probiert hast und sie euch so gut geschmeckt haben. Das mit der Minze stelle ich mir besonders lecker dazu vor, eine tolle Idee! Ich danke dir sehr für dein schönes Feedback und deine tolle Bewertung ! Auf die Fotos freue ich mich schon ! Liebe Grüße Pumpkin-Pie

02.06.2010 23:40
Antworten