Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2010
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 649 (2)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.04.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Kürbisfleisch, gewürfelt (Hokkaido, Speisekürbis)
3 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
Knoblauchzehe(n), gehackt
3 EL Öl
400 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
2 TL Safran
1/2 TL Cayennepfeffer
500 g Tomate(n)
8 Stück(e) Scampi, vorgegart
  Salz
  Zucker
  Muskat
2 EL Kokosraspel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln und Knoblauch im heißen Öl anbraten, das Kürbisfleisch dazugeben und kurz mit anbraten. Mit der Brühe ablöschen und die Safranfäden für die goldgelbe Farbe dazugeben. Den Kürbis bei geringer Hitze weich köcheln lassen und danach alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Kokosmilch dazugeben, wieder aufkochen lassen und mit Salz, Cayennepfeffer, Zucker und Muskat abschmecken. Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den Scampi in der Suppe heiß werden lassen, jedoch die Suppe nun nicht mehr kochen lassen! Vor dem Servieren mit Kokosraspeln bestreuen.

Diese Suppe gehört schon seit Jahren auch bei unseren Kindern zur Halloween-Zeit auf den Speiseplan. Cayennepfeffer ist ein unbedingtes Muss. Dadurch bekommt die Suppe erst Pfiff!

Die Suppe dickt durch die Zugabe der Tomatenwürfel mit der Zeit etwas ein; bei Bedarf Gemüsebrühe und/oder Kokosmilch dazugeben.