Backen
Vegetarisch
Kinder
Kekse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vanille - Quark - Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 30.04.2010 1765 kcal



Zutaten

für
120 g Margarine oder weiches Butterschmalz
70 g Zucker, brauner
100 g Quark (20% Fett)
100 g Weizenmehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
Hagelzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1765
Eiweiß
22,76 g
Fett
102,36 g
Kohlenhydr.
187,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen vorheizen auf 200°C (Umluft 180°). Backpapier auf 2 Bleche legen. Das Fett schaumig rühren, dann den Zucker unterrühren und so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Den Quark unterrühren, dann Mehl mit Puddingpulver mischen und ebenfalls unterrühren.

Mit 2 Teelöffeln auf jedes Blech ca. 25 Teighäufchen setzen (genügend Abstand lassen) und mit einem feuchten Teelöffel etwas flach drücken. Mit Hagelzucker bestreuen. Die Bleche nacheinander 10 - 15 Minuten backen. Die Kekse mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Tipp: Man kann auch mit 2 Teelöffeln Nocken formen und diese in Hagelzucker oder braunem Zucker wälzen, dann auf das Blech setzen und backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susonne2010

Super lecker und schnell gemacht. Ich habe kleine Kugeln mit den Händen geformt und diese vor dem Backen in einer Zucker/Zimt Mischung gerollt

28.02.2020 00:00
Antworten
Nicole83w

Sind sehr lecker geworden. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten und nichts verändert. Die Konsistenz war auch gut. Danke für das leckere Rezept 👍

13.10.2019 10:03
Antworten
Kezzy901

Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Man braucht nicht viel Zutaten, Geht total schnell, geht einfach auch mit zwei kleinen Kindern und schmeckt uns richtig gut und sind daher auch schnell verputzt ;)

26.11.2018 22:02
Antworten
herta2803

schmecken fantastisch einfach zu machen geht super mit einem Dressiersack zum aufspritzen

22.10.2018 17:19
Antworten
Pattriez

also ich kann auch nur sagen, dass sie mir sehr geschmeckt haben. Ich habe Kugelkekse von gemacht. Außen waren sie Cross und innen soft. einfach toll... habe noch ein bisschen Zitronensaft dran gemacht. :) und ein bisschen Dinkelmehl.

20.04.2018 16:34
Antworten
kälbi

Hallo, ich habe die Kekse genau nach Rezept gebacken und wir wurden belohnt mit sehr leckerem Gebäck. LG Petra

21.07.2011 15:54
Antworten
ginablümchen

Hab soeben das erste Mal diese Plätzchen genau nach Anleitung gemacht. Sehen etwas anders aus, leider nicht so schön wie auf dem Foto. Wie lager ich die denn am besten? gehören die eher weich oder fest? vielen Dank für eure Antworten. LG

08.11.2010 16:46
Antworten
Nudel_2

Die Kekse sind nicht ganz hart........ich habe sie in einer Tupperdose mit Butterbrotpapier gelagert. Waren allerdings nach 3 Tagen schon aufgegessen......

09.11.2010 08:12
Antworten
ginablümchen

Hallo, ich habe sie auch in eine Dose gelegt und die konsistenz gefällt mir gar nicht. Sie sind zäh und weich. wie bekomme ich sie fest und richtig knusprig??? Hoffe jemand kann mir helfen. das gleiche Problem hab ich leider auch bei den Müsli-Keksen. Direkt nach dem bAcken waren sie schön knusprig und heute sind sie gummi. wie trockne ich auch diese Kekse aus? Einen schönen Tag und vielen Dank

09.11.2010 09:07
Antworten
dasJulia

hi du, ich dödl hab 250 g topfen rein geschmissen. ging auch, aber ist natürlich viel zu wenig süss :-) hab bei den restlichen zutaten natürlich lt. rezept genommen *augenverdreh* man kann aber gut ahnen, dass die kekse sonst hammermässig gut wären. mal was anderes - und irgendwie total saftig. danke für das rezept, ich werde sie nochmal mit der richtigen menge topfen backen :-)

04.11.2010 18:29
Antworten