Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.04.2010
gespeichert: 57 (1)*
gedruckt: 798 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.03.2007
9 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
50 g Schalotte(n)
1/2 Bund Dill
6 EL Essig
5 EL Öl
50 ml Gemüsebrühe
1 Kopf Salat, (Endiviensalat)
1 EL Speisestärke
500 g Rotbarschfilet(s), küchenfertig
  Salz
  Pfeffer
100 g Haselnüsse, (Blättchen)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 285 kcal

Zuerst 1 Ei in kochendem Wasser 8-10 Minuten hart kochen, in kaltem Wasser abkühlen lassen.
Schalotten abziehen und in feine Streifen schneiden. Dill fein hacken. Mit Essig, 3 Esslöffeln Öl, Brühe und Schalotten mischen. Das Ei pellen, fein hacken und ins Dressing geben.
Salat putzen, waschen, gut trocken tupfen, in Streifen schneiden, mit dem Dressing mischen.

Übriges Ei mit dem Schneebesen verschlagen, dabei die Stärke unterrühren.
Fisch in 3-4 cm große Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Fisch durch das Ei ziehen, kurz abtropfen lassen, mit den Nussblättern panieren.

Das restliche Öl erhitzen. Den Fisch darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten braten, bis die Panade schön braun ist. Fisch auf Küchenkrepp abtropfen lassen und sofort mit dem Salat servieren.

Dazu eine Joghurt-Curry-Soße reichen.