Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Auflauf
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Lauchrouladen mit Tomatensoße

Lauch umwickelt mit Schinken, überbacken im Ofen mit einer Tomatensoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.04.2010



Zutaten

für
6 Stange/n Lauch
6 Scheibe/n Schinken
1 Becher süße Sahne
4 kl. Dose/n Tomatenmark
Mehl oder Speisestärke
Gemüsebrühwürfel
Butter
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Lauch putzen, Wurzel und dunkelgrüne Blätter entfernen, und die Stangen gründlich waschen. In Salzwasser ca. 10 Minuten kochen, bis der Lauch gar, aber noch bissfest ist.

Den Lauch aus dem Wasser nehmen (das Kochwasser aufheben) und jede Stange mit einer Scheibe Schinken umhüllen, mit Zahnstochern fixieren. Die Rouladen in Butter hellbraun anbraten und in eine Auflaufform legen.

Ca. 1 ¼ Liter Kochbrühe vom Lauch mit der Sahne und dem Tomatenmark mischen, aufkochen lassen und mit dem Brühwürfel sowie den Gewürzen abschmecken, mit Mehl oder Mondamin etwas andicken, die Soße muss schön sämig sein.

Die Rouladen mit der Soße bedecken, Butterflocken darauf verteilen und die Form für ca. 30 Minuten in den auf 220°C vorgeheizten Ofen geben. Wenn die Butter schön bräunlich wird, ist der Auflauf fertig.

Kartoffelbrei mit Röstzwiebeln schmeckt köstlich dazu!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gbauernschmitt

Guten Tag Uschi Freut mich wenn es auch ohne Schinken geschmeckt hat und vielen Dank für die Rückmeldung. Aber ich gebe gleich zu das ich das von der Mutter meiner Schwiegermutter bekommen hab das Rezept, also nix wo auf meinen Mist gewachsen ist. Aber mir schmeckt das auch sehr gut...hmmmmm. Und sofort wieder hungrig. :D Lieben Gruß Gabi

15.03.2017 03:45
Antworten
uschi84

Hallo Gabi, Habe heute dein Rezept nach gekocht allerdings ohne Schinken da wir kein Fleisch essen und ich habe der Soße ein wenig zucker zugefügt. Dazu haben wir wie empfohlen Kartoffelstampf mit angebratenen Zwiebeln gegessen. Super leckeres vegetarisches Gericht alle waren begeistert.

14.03.2017 18:56
Antworten
gbauernschmitt

UUPPPSS!!! Bei mir hat sich ein Fehler eingeschlichen bitte nur ca. einen 3/4 Liter Brühe benutzen. Eher weniger und nachgießen als zuviel. Ergibt dann ungefähr 1 1/4 Liter. Ich mach es mit gekochtem Schinken, rohen kann man aber auch gut benutzen. Ich hoffe es schmeckt. Liebe Grüße Gabi

04.05.2010 18:52
Antworten