Fingerfood
Frittieren
Gemüse
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Mittlerer- und Naher Osten
Rind
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sambusak

libanesiche Teigtaschen - Mezza

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 28.04.2010



Zutaten

für
175 g Mehl
1 ½ TL Salz
100 ml Wasser, lauwarmes
1 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
400 g Hackfleisch vom Lamm oder Rind
2 EL Pinienkerne
2 EL Minze, gehackt
1 TL Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Ei(er), verquirlt
Mehl für die Arbeitsfläche
n. B. Öl zum Frittieren
Salz und Pfeffer
Zimt
Piment
Kreuzkümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. Das Wasser langsam untermischen. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, aus der Schüssel nehmen und ca. 5 Minuten auf einer bemehlten Fläche kneten. In Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kaltstellen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch sautieren, bis sie leicht gebräunt sind. Das gehackte Lammfleisch hineingeben und rundum anbraten. Überschüssiges Fett abgießen.

Die Pinienkerne hinzufügen. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Zimt, Piment und Kreuzkümmel würzen. Zucker und Minze unterheben und noch 2 - 3 Minuten garen. Vom Herd nehmen, den Zitronensaft unterrühren.

Den Teig in 25 Kugeln teilen und zu kleinen Fladen ausrollen. In die Mitte jeweils etwas Füllung setzen. Die Teigränder mit etwas verquirltem Ei bestreichen, über die Füllung legen und mit einer Gabel zu Halbmonden zusammendrücken.

Das Öl zum Frittieren auf 190°C erhitzen. Jeweils 3 - 4 Teigtaschen goldbraun ausbacken, dann mit dem Schaumlöffel zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Bis zum Essen warm halten.

Ergibt ca. 25 Teigtäschchen. Ich mache immer die doppelte Menge und friere den Rest ein. Lecker dazu ist ein Joghurtdip.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Assibaby

Hallo linnejo, das hört sich sehr lecker an und ist vor allem auch sehr praktisch, da die Ausrollerei wegfällt :-). Vielen Dank für deinen Kommentar. LG Astrid

05.10.2014 15:59
Antworten
linnejo

Sehr, sehr lecker, habe die Taschen diesmal mit Filoteig gebacken (musste weg). Dazu gab es Joghurt mit Minze und lecker Bulgursalat. Das nächste Mal auf jeden Fall mit Deinem Teig. Gibt es bei uns sicher öfter zu anderen Mezzegerichten. Liebe Grüße J.

27.07.2014 15:45
Antworten
Assibaby

Hallo Somtam, freue mich sehr, dass du mein Rezept ausprobiert hast. Deine Abwandlungen finde ich prima. Da ich mittlerweile Vegetarierin bin, werde ich sie gern mal mit Sojaschnetzeln versuchen. Und auch die Idee mit dem Backen im Ofen aufgreifen. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die vielen Sternchen :-). LG Astrid

25.03.2014 13:00
Antworten
Somtam83

Hab heute Mittag die vegetarische Sambusak mit Tofu-Füllung gemacht. Super lecker. Durch die Gewürze schmecken sie fast so, wie die vom Araber in KA. Allerdings hab ich aufs frittieren verzichtet und sie im Ofen gebacken. War auch sehr lecker. Dazu gabs nen Bärlauchdip.

22.03.2014 17:55
Antworten