Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.04.2010
gespeichert: 52 (0)*
gedruckt: 1.140 (6)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

750 g Rindfleisch (falsches Filet)
1/4 Liter Portwein
1/2 TL Thymian
1/4 TL Rosmarin, gehackt
Zwiebel(n)
Möhre(n)
125 g Staudensellerie
2 EL Butter
  Salz und Pfeffer
1/4 Liter Fleischbrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Portwein, Thymian, Rosmarin in eine Schüssel geben. Das Fleisch darin luftdicht verschlossen 2 Tage im Kühlschrank einlegen.

Dann das Fleisch gut trocken tupfen und in Butter dunkelbraun braten. Zwiebeln, Möhre und Sellerie würfeln, in den Bratentopf geben, kurz bräunen. Das Fleisch salzen und pfeffern. Langsam Portwein und Brühe angießen, sodass der Fond weiterkocht. Danach das Fleisch zugedeckt sachte sieden. Einige Male wenden.

Nach ca. 2 Std. herausnehmen und zugedeckt warm halten. Die Soße durch ein Sieb geben. Bei starker Hitze und unter öfterem Umrühren sprudelnd kochen, bis etwa 1 1/4 l leicht gebundene Soße übrig ist. Abschmecken und servieren.

Dazu Gemüse von Stangensellerie und Möhren und Salzkartoffeln reichen.