Feta Kartoffeln mit Salza


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.12.2003



Zutaten

für
1,2 kg Kartoffel(n)
300 g Feta-Käse mit Oliven und Paprikastückchen
1 Zweig/e Rosmarin
2 EL Meersalz
3 EL Olivenöl
4 Tomate(n), reife
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Prise(n) Zucker
Cayennepfeffer
3 EL Koriander, gehackter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln waschen, der Länge nach in Viertel teilen. Den Feta in Würfel schneiden. Ein Backblech mit Olivenöl bestreichen. Kartoffeln und Feta darauf verteilen und mit Rosmarinnadeln und Meersalz bestreuen. Das Blech im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 25 min. backen.
Für die Salza die Tomaten waschen und fein würfeln. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln, die Knoblauchzehe durchpressen. Alles in eine Schüssel geben, gründlich mischen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Salza mit Koriandergrün bestreuen und zu den Feta Kartoffeln reichen.
Tipp: Statt Feta können Sie auch Ziegenfrischkäse nehmen und Sonnenblumenkerne darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ovakowitsch

Sehr lecker, jedoch bei großen Kartoffeln sehr lange Wartezeit. Daher empfehlen wir pommesgroße Kartoffelscheiben und die Salza besser zu pürieren ....

08.10.2016 20:35
Antworten
knusperelfe

Hallo, gab es heute bei uns. Sehr leckeres Sommeressen. Ich hatte nur den puren Feta da, deshalb hab ich Oliven und rote Paprika sehr fein geschnitten und mit dem Käse gemischt. Einwandfrei! Gruß Knusper

01.09.2009 19:23
Antworten
Biene-und-Olli

Sehr lecker, jedoch lassen wir die Salza weg. Statt Salza verwenden wir Jogurt-Dressing. Schmeckt auch sehr gut. Liebe Grüße, Biene und Olli

13.07.2006 16:11
Antworten
trampeltier

Geniales Rezept, habe es vorhin ausprobiert, absolut lecker und empfehlenswert!

17.02.2005 22:02
Antworten
annemaus

Ein super Rezept, hat sehr lecker geschmeckt! Alle waren begeistert. Und sehr gesund ist es auch. Gruss anne

03.06.2004 09:22
Antworten