Steakbutter


Rezept speichern  Speichern

zum Grillen oder einfach so aufs Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.04.2010



Zutaten

für
250 g Butter, (weich)
4 EL Paprikamark, ersatzweise Ajvar
1 EL Worcestersauce
1 EL Senf, (nach Wunsch mild oder scharf)
3 EL Paprikapulver, (siehe Rezept)
1 TL Salz
1 TL Paprikaflocken
n. B. Pfeffer
Cayennepfeffer
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zuerst die weiche/zimmerwarme Butter cremig schlagen.
Alle weiteren Zutaten zugeben und (z. B. mit einer Gabel) gut vermischen, bis eine homogene Masse entsteht. Die weiche Steak-Butter auf ein Stück Alufolie geben und zur Rolle formen.

In Scheiben zu Steaks o. ä. gegrilltem Fleisch/Maiskolben/Kartoffeln/... servieren - oder einfach nur so aufs Brot essen.

Man kann die Rolle auch gut einfrieren und dann nach Bedarf Scheiben abschneiden, auftauen und verwenden.

Paprikapulver:
Ich nehme einen Mix aus Paprika edelsüß, Paprika rosenscharf und Pimentón de la Vera doux. Man kann aber auch nur edelsüßen oder nur edelsüß + rosenscharf nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dine1090

Lecker! Diese Butter darf bei keinem Grillen fehlen.

28.02.2021 21:44
Antworten
Fuji1

Klasse Steakbutter!!!

21.02.2021 19:23
Antworten
Joon1991

Die Steakbutter haben wir letzten Freitag beim Grillen ausprobiert. Ich habe auch noch etwas Tomatenmark und Knoblauch mit rein gemacht. Die Butter kam super gut an und ich musste das Rezept gleich an 3 unserer Bekannten weitergeben! Wirklich sehr sehr lecker. Viele Grüße Joon1991

02.06.2015 18:10
Antworten
Harzdame

Hallo Baumfrau! In der Zwischenzeit habe ich mir den geräucherten Paprika besorgt und die Butter heute damit gemacht. Sie schmeckt ja noch um Welten besser! Leider gibt es nur 5 Sterne zu vergeben! Also der geraücherte Paprika ist der Clou und für mich ein Muss! Liebe Grüße! Harzdame

01.09.2014 16:51
Antworten
Harzdame

Hallo Baumfrau! Ich habe eben Deine Steakbutter fertiggemacht, soll für morgen zum Grillen sein. Hoffentlich ist dann noch genug da, sie schmeckt nämlich oberlecker. Deshalb 5***** von mir. Habe aber diesen speziellen Paprika auch nicht bekommen und habe einfach scharfen und edelsüßen gemischt. Liebe Grüße aus dem Harz! Harzdame

06.06.2014 18:13
Antworten
Erdbeeer

Hallo ihr :-) ich würde gerne diese Butter ausprobieren nur leider weis ich nicht wo man dieses Pimentón de la Vera doux bekommt habe schon in einigen Supermärkten geschaut. Wäre lieb wenn mir einer Helfen könnte. Grüßle Erdbeeer

23.03.2011 08:42
Antworten
Baumfrau

Hallo Erdbeeer! Also zum Ausprobieren kannst Du ja auch erstmal nur edelsüßen und scharfen Paprika verwenden - es fehlt dann zwar die leicht rauchige Note, aber die Steakbutter schmeckt auch so, ehrlich. =) Ich kaufe den Pimentón de la Vera doux entweder bei einem gut sortierten Gewürzhändler (z. B. auf dem Markt) - oder im Internet. Googel mal danach, da findest Du ne Menge Anbieter davon. Im Supermarkt aber hab ich den auch noch nie gesehen. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

23.03.2011 10:32
Antworten
indiangirl

das hört sich ja mal megalecker an ! Werde es ausprobieren und dann natürlich auch bewerten ! LG indiangirl

10.10.2010 22:33
Antworten
isi_hh

Absolut geniale Steakbutter, die sehr gut bei unseren Gästen ankam. Da bei uns Knoblauch nie fehlen darf, habe ich noch etwas dazu getan, sowie etwas Tomatenmark. Der Rest wurde noch auf Brot gegessen. Das ist mal etwas anderes als die übliche Grillbutter.

28.05.2010 12:47
Antworten
Baumfrau

Hallo - und Danke für den tollen Kommentar! :) Ich weiß ja nicht, was bei euch so "die übliche Grillbutter" ist - doch bei uns ist diese hier auch sehr beliebt. War mal ne Eigenkreation für unser American BBQ - und so heißt sie bei uns jetzt auch BBQ-Butter. Und so in Ergänzung zu Kräuter-Knobi-Butter, Tomaten-Basilikum-Butter, Limette-Koriander-Butter, Senf-Butter usw. sowohl farblich (mit ihrem kräftigen Orange) wie geschmacklich mal was anderes. Besonders gut schmeckt sie uns übrigens mit dem leicht rauchigen Pimentón de la Vera doux - die Anschaffung lohnt sich für Fans von Grillgeschmack wirklich! Sonnige Grüße vom Bäumchen.

28.05.2010 17:02
Antworten