Schwarz - Weiß Gebäck


Rezept speichern  Speichern

Mürbeteigkekse in Blütenform

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 27.04.2010 2459 kcal



Zutaten

für
125 g Butter, ( weich )
90 g Puderzucker
1 großes Ei(er)
200 g Mehl
1 EL Speisestärke
2 EL Kakaopulver, ungesüßt
50 g Schokolade, zartbitter, geschmolzen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2459
Eiweiß
36,45 g
Fett
130,99 g
Kohlenhydr.
282,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Ofen auf 180° Grad vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Schokolade schmelzen.

Die weiche Butter mit dem Puderzucker cremig rühren, dann das Ei unterrühren. Das Mehl, Speisestärke mischen, kurz unterrühren und den Teig teilen. Die eine Hälfte zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwas flach drücken. Diese dann schon einmal in den Kühlschrank legen.

Zur anderen Hälfte gibt man noch den gesiebten Kakao, die geschmolzene Schokolade und rührt beides kurz unter. Formt eine Kugel, wickelt sie ebenfalls in Frischhaltefolie, drückt sie etwas flach und legt sie zum anderen Teig in den Kühlschrank. Dort sollte der Teig auch mind. eine halbe Stunde bleiben, oder bis er eben fest ist.
Dieser Teig ist bei der Zubereitung weich, der helle mehr wie der dunkle, bitte kein extra Mehl dazugeben. Er wird im Kühlschrank fest und lässt sich dann gut auswallen.

Ist der Teig dann soweit, nimmt man je eine kleinere Portion vom hellen und dunklen Teig weg. Gibt den Rest eingepackt, wieder in den Kühlschrank zurück. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche wallt man beide Teige getrennt etwa 5mm dick aus.

Nun benötigt man zwei Ausstecher in der gleichen Form in zwei unterschiedlichen Größen. Am schönsten sind welche in Blumenform, sie sollten eine Größe von 6cm und 3,5cm haben. Nun fängt man z.B. beim hellen Teig an, nimmt den großen Ausstecher und drückt ihn in den Teig, den kleinern in die Mitte, so dass man zwei Teile von unterschiedlicher Größe hat und legt sie mit Hilfe von einem Spatel, getrennt, auf das Backblech.
Das gleiche macht man mit dem dunklen Teig, legt aber dann das dunkle große Teil um das kleine helle auf dem Backblech. Und das kleine dunkle Teil kommt in das große helle, so hat man zweifarbige Kekse, die dann im Ofen 10-12 Min gebacken werden.
Der helle Teig sollte eine leicht hellbraune Farbe haben. Das Ganze wiederholt man, bis der Teig aufgebraucht ist.

Die gebackenen Kekse lässt man dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen. In einen luftdicht verschließbaren Dose halten sie sich einige Tage.

Der Teig ergibt etwa 25 Stück.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-Netti-kocht-

Hallo Pumpkin-Pie, aufgrund des tollen Fotos von Sterneköchin bin ich auf Dein Rezept gestoßen und habe es gerade spontan gebacken. Der dunkle Teig ging leicht zu verarbeiten, der helle war schon eine Herausforderung (wenn es schnell gehen muss und keine Zeit fürs ausgiebige Kühlen bleibt). Das Ergebnis ist aber klasse!!! Der Schokoduft zieht immer noch durchs Haus! Habe gerade (wirklich nur zu Bewertungszwecken ;-) einen Keks weggenascht. Lecker, wird zu unseren Lieblings-Keks-Rezepten geheftet. Danke für das Rezept! Netti (die auch mal backt!)

30.11.2016 19:03
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, sieht super schön aus und schmecken auch sehr gut. Habe beide Teige über Nacht im Kühlschrank gehabt und konnte so am nächsten Tag gleich mit dem Backen loslegen. LG von Sterneköchin2011

28.11.2016 15:45
Antworten
Franziskuss

Hab es auch mal probiert und vorher noch nie schwarzweiß gebacken ;-) Schmecken super!

11.02.2016 12:24
Antworten
honeyverena

Danke für die tolle Idee!

03.10.2013 10:46
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo viviblue, das freut mich zu hören mit dem leckeren Ergebnis. Schön das dir die Kekse so gut schmecken. Ganz sicher haben sie mit den Herzen auch toll ausgesehen. Hab vielen Dank für dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren und deine schöne Bewertung. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

16.11.2010 00:08
Antworten
viviblue

Unsere Weihnachtsbäckerei war anstrengend, aber mit leckerem Ergebnis. Das raffinierte an deinem Rezept ist, dass der dunkle Teig mit Schokolade verfeinert wird - das schmeckt man - lecker! Da ich keine passenden Blumen-Ausstecher habe, sinds Herzen geworden. Vielen Dank für die Idee und das Rezept. Viele Grüße

15.11.2010 23:21
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo viviblue, das hört sich doch bis jetzt schon einmal bestens an ! Ich hoffe es hat alles bei dir geklappt mit den Blümchen. Lasst euch die Plätzchen gut schmecken ! Liebe Grüße Pumpkin-Pie

12.11.2010 05:58
Antworten
viviblue

Morgen ist unser alljährliches Familien-Plätzchen-Backen. Auf der Suche nach nem neuen Rezept, bin ich auf deine Blümchen gestoßen. Den Teig hab ich so eben vorbereitet.... und er scheckt jetzt schon furchtbar lecker. Ich hoffe meine Blumen gelingen so wie auf dem Foto. Ich bin sehr gespannt aufs Ergebnis. Die Bewertung gibts also später :-) LG

11.11.2010 17:24
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo colliPf, das freut mich sehr, wenn es dir gefällt und es hat dir ja auch noch bestens geschmeckt. Hab vielen Dank für dein nettes Feedback und schöne Bewertung . Liebe Grüße Pumpkin-Pie

07.06.2010 00:18
Antworten
colliPf

Super Idee!!! Ich liebe Schwarz-Weiß-Gebäck. Und nun sieht es auch noch so toll aus. Danke für diese schöne Idee!!!

06.06.2010 15:42
Antworten