Vegane Cookies


Rezept speichern  Speichern

ergibt 10 - 15 Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (69 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.04.2010 2332 kcal



Zutaten

für
125 g Margarine
150 g Mehl
75 g Zucker, weißer
25 g Zucker, brauner
1 Pck. Aroma, natürliches Orangenschalenroma
1 Msp. Backpulver
1 EL Apfelmus
80 g Mandel(n), gehackte, wahlweise auch andere Nüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
2332
Eiweiß
34,25 g
Fett
148,39 g
Kohlenhydr.
216,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Beide Zucker mit weicher Margarine, Orangenschalenaroma und Apfelmus verrühren. Mehl, Backpulver und die gehackten Mandeln unterrühren.

Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und bei 180°C 20-30 Minuten backen.

Hinweis: Das Apfelmus dient hervorragend als Eiersatz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

axana

Ich habe die Cookies mit Schokotropfen und 75g Kokosblütenzucker gebacken. Sie sind nicht besonders ansehnlich, was aber an meiner Abwandlung liegen kann. Geschmacklich sind sie sehr gut. Danke für das Rezept!

10.09.2018 22:11
Antworten
Schoko-Löckchen

habe noch gehackte Zartbitterschokolade und Rosinen untergemischt. sooo lecker! das erste vegane Gericht das mir wirklich schmeckt... Danke!

12.11.2017 13:52
Antworten
patty89

Hallo ich wusste da war noch was ;-) Im Rezepttext wurde die Margarine vergessen. Ich hatte erst die Margarine untergerührt. Mehl und Backpulver gemischt und dieses dann nach einander mit den Mandeln untergerührt. LG Patty

10.07.2017 07:46
Antworten
Chefkoch_Heidi

Die Margarine wurde im Zubereitungstext ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

10.07.2017 08:48
Antworten
patty89

Hallo die Kekse sind sehr lecker ich habe weniger Zucker verwendet und braunen Rohrzucker ich habe Vollkornmehl genommen dürfte auch mit Pflanzenöl funktionieren, mit der entsprechend geringen Menge. Die Orangenschale war echte getrocknete Schale Danke für das Rezept LG Patty

09.07.2017 23:54
Antworten
RubinChan

Hallo! Also das Rezept sieht ja schon mal ganz gut aus, nur welche Margarine kann ich nehmen? Ich würde gern etwas verschenken, doch eine Freundin von mir ist eben Veganerin.

13.12.2011 16:19
Antworten
Oreo_Cookie

Hallo! Jede Margarine ist vegan, sofern sie keine "Extramargarine" wie z.b. Lä**a mit Joghurt ist. Aber zum Backen, wenn du es verschenken willst, vllt nicht unbedingt eine 0815-Billigmargarine nehmen.

16.02.2012 16:04
Antworten
fanzicka

Alsan gibt es in jedem größeren Supermarkt ist 100% vegan und bio. Zu verschiedenen anderen Produkten hab ich auch schon andere Meinungen gelesen. Z.B. soll in Sojola wohl irgendein Zusatzstoff sein, der nicht vegan ist.

19.03.2012 11:46
Antworten
Comawhite1685

Deli Reform ist eine rein pfkanzliche Magarine. Aber nicht die halbfett, sondern nur die "normale"! In vielen light und halbfettprodukten sind tierische Stoffe versteckt, da also Vorsicht!

17.06.2012 17:13
Antworten
RoSherwood

SEHR lecker! Prima Sache, ohne Milch (die ich zumeist mit Soja- oder Reismilch ersetze) und Ei zu backen! Danke fürs tolle Rezept - einzige Änderung: Bei mir kommt immer noch ne Prise Salz rein; ich liebe diesen Hauch "von"... Sonnigen Gruß :-D

03.11.2011 15:21
Antworten