Avocado - Guacamole


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Avocado - Puristen

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.04.2010



Zutaten

für
4 m.-große Avocado(s), reife
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt oder gepresst
1 m.-große Zitrone(n), Saft davon
4 EL Olivenöl
etwas Salz
evtl. Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Avocados schälen, entkernen und in Stückchen schneiden. In einer flachen Schüssel mit allen Zutaten vermischen und mit einer Gabel zu einer mehr oder weniger glatten Masse zerdrücken und verrühren. Wer eine noch homogenere Konsistenz haben möchte, kann auch den Pürierstab nehmen.

Diese Avocado-"Guacamole" passt hervorragend zu Gegrilltem, zu Ofenkartoffeln, als Brotaufstrich oder als Dip für Tortilla Chips. Wegen der Zitrone wird der Dip auch nicht so schnell braun.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

enrico_fritz

Super lecker...🤤

01.08.2022 20:19
Antworten
wo6980

Vielen Dank für dein Rezept, sogar meine Frau, die vorher keine Guacamole angerührt hätte, liegt das Rezept. Schmeckt besonders lecker auf Toast mit Frischkäse.

26.06.2022 13:17
Antworten
der_herr_der_ringe

Innerhalb von 1 Woche schon 2x gemacht! Echt gut. Einmal zu Kartoffeln, das Zweite mal für mit auf den Hamburger. Lecker! 😋

24.06.2022 17:40
Antworten
s-fuechsle

Hallo -karma-, absolut oberlecker! Suchtgefahr! *****le kommen von uns und ein herzliches Dankeschön für dies tolle Rezept! ;o) Liebe Grüße, s-fuechsle

13.08.2021 11:58
Antworten
marianne_ballau

Wirklich sehr lecker! Kam heute gut an bei den Gästen. Kann man super auch für Wraps nehmen.

18.06.2021 22:38
Antworten
Krawanne

Anstatt Olivenöl würde ich Yoghurt empfehlen!

18.06.2011 18:23
Antworten
-karma-

Sogar ganz ohne Olivenöl schmeckt der Dip lecker. Die Avocado ist ja eine recht fettige Frucht (Gemüse?) Mit Joghurt schmeckt es mir leider gar nicht. Genau so wenig wie mit gebratener Avocado. Anscheinend gibt es auch Guacamole Rezepte bei denen man vorab die Avocados erwärmen/braten soll... Unglaublich aber wahr: Die Avocado bekommt einen total anderen Geschmack - was ich sehr schade finde. LG

28.02.2012 12:50
Antworten
tarragon

Ich mache die Guacamole auch so wie Du. Manchmal kommt bei mir auch ganz fein gehackte rote Zwiebeln dazu. Dann 'mal etwas Joghurt oder Sour Cream. Auch Cayenne Pepper, wenn es schaerfer sein soll. Anstatt Zitrone auch Limone, und frischen Cilantro. Dein Rezept ist ein gutes Basis Rezept und man kann ganz nach eigenem Geschmack varieren. Liebe Gruesse, Andrea

26.04.2011 20:10
Antworten
-karma-

Hallo Lionel, ich freue mich über dein Kommentar. Da sind wir ja schon zu 2 Avocado Fans ;) Olivenöl ist sicherlich Geschmacksache, ich mag es nicht so gerne zu ölig. Dafür darf ruhig genug Knoblauch dran. Ganz toll finde ich auch das ganze auch anstelle von Salatdressing mit Blattsalat und Rohkost zu mischen, in diesem Fall mit etwas mehr Öl und Zitronensaft um eine etwas sämigere Konsistenz zu bekommen. Dazu dann noch ein paar in der Pfanne angeröstete Walnusskerne. Lecker! Liebe Grüsse :)

14.11.2010 19:53
Antworten
Lionel31

Hallo, genauso mache ich meinen Avocado-Aufstrich, vielleicht mit etwas mehr Olivenöl und wenn keine Zitrone zur Hand ist, geht auch weißer Balsamico-Essig. Wird gern mal am Wochenende zum Frühstück gemacht, auf frischen Brötchen ein Gedicht. Das ist einfach nur gut! Ein schönes Rezept und es freut mich, dass es in der DB zu finden ist! Lionel

06.11.2010 22:08
Antworten