Saftiger saure Sahne - Kuchen mit Pekannüssen


Rezept speichern  Speichern

für eine 18 cm Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.04.2010 2910 kcal



Zutaten

für

Für die Füllung:

30 g Zucker, braun
1 TL Zimt
1 TL Mehl
60 g Nüsse (Pekan-), gehackt

Für den Teig:

75 g Butter, weich
90 g Zucker
2 Ei(er), klein
¼ TL Salz
150 g saure Sahne
25 g Doppelrahmfrischkäse
230 g Mehl
1 TL Backpulver
¼ TL Natron
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
2910
Eiweiß
56,34 g
Fett
161,85 g
Kohlenhydr.
304,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zutaten für die Füllung vermischen.

Teig:
Butter und Zucker cremig rühren, Eier nacheinander dazugeben. Salz, saure Sahne, Frischkäse einrühren. Mehl mit Backpulver und Natron mischen und dazugeben. Eine kleine 18 cm Springform mit Kranzeinsatz fetten und ein Drittel des Teigs einfüllen. Ein Drittel der Füllung darauf geben. Ein weiteres Teigdrittel einfüllen und den Rest der Füllung darauf streuen. Mit dem letzten Teigdrittel abschließen.
Im vorgeheizten Ofen bei etwa 175 Grad Umluft ca. 50 Minuten backen. Evt. die letzten 10 Minuten abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Irinkakartinka

Schnell einfach und lecker

05.11.2018 12:06
Antworten
Fataga239

Ich wollte mal was Neues und Schnelles ausprobieren und bin auf dieses tolle Rezept gestoßen. Ich habe Dinkelmehl genommen und 200g saure Sahne. Außerdem gefiel mir der Tipp von Iyo mit dem Apfel. Ich habe einen ganzen Apfel aufgeschnitten und die kleinen Stücke jeweils auf die Nußmischung, welche bei mir aus Paranüssen und Haselnüssen besteht, getan. Es ist ein toller Kuchen, sehr luftig locker und mega lecker. Bild wird hochgeladen.

07.02.2018 18:45
Antworten
indozoe

Hab mich was weiß ich warum bei der Mengenangabe für den Frischkäse vertan. Ich habe 60g genommen trotzdem sehr lecker! Und ich habe Erdnüsse verwendet. Die mußten weg.

16.11.2015 12:25
Antworten
lyo

Sehr lecker, luftig und saftig. Ich hatte nur Cashewkerne. Auf die erste Füllungsschicht habe ich noch einen halben geschälten und klein geschnittenen Apfel verteilt (war noch übrig und wollte verbraucht werden :-)) Harmoniert sehr gut mit dem Zimt und den Nüssen. In der Kaffeerunde ist der Kuchen sehr gut angekommen und sogar die Kuchenkrümel wurden aufgefuttert.

09.05.2015 18:06
Antworten
srico

Auf der Suche nach einem leckeren Nusskuchen habe ich dieses Rezept gefunden und bin begeistert ! Habe statt saure Sahne versehentlich Schmand genommen und keinen Frischkäse, dass hat dem Kuchen nichts ausgemacht, er wurde perfekt. Übrigens habe ich ihn später noch weiter mit Milch angerührt, weil er mir zu trocken erschien und dadurch wurde er noch saftiger :-)) Diesen Kuchn wird es jetzt öfters geben :-))

21.01.2012 06:39
Antworten
mikaras

sehr lecker. nicht zu süß, schön saftig und nussig. der zimt passt sehr gut dazu. guter winterkuchen! vielen dank fürs rezept! foto folgt hoffentlich

30.09.2011 22:46
Antworten
Pelmeniegold

Verstehe, danke ! LG Pel

29.04.2010 12:12
Antworten
no_reservations

hallo pel, ja das ist richtig, einfach nen EL nehmen, auf ein paar gramm kommt es nicht an. kannst auch ricotta oder creme fraiche oder so nehmen, hauptsache etwas höherer fettgehalt, damit der fettgehalt zusammen mit der sauren sahne (sind ja bei uns nur 10%) mit dem von amerikanischer sour cream übereinstimmt. LG johanna

29.04.2010 00:03
Antworten
Pelmeniegold

Hallo ! Stimmt das mit den 25 g Frischkäse ? Das ist doch nur ein Tl voll. Richtig, ja ? LG Pel

27.04.2010 07:18
Antworten