Tortenguss


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

selbst gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (90 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 26.04.2010



Zutaten

für
1 EL Kartoffelmehl
2 EL Zucker
250 ml Fruchtsaft, oder Wasser mit Sirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Stärkemehl, Zucker und wenige EL Fruchtsaft miteinander verrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Den Rest Fruchtsaft aufkochen lassen. Das Stärkemehlgemisch in dünnem Strahl langsam unter ständigem Rühren einfließen lassen. Ca 1/2 Minute unter Rühren aufkochen lassen. Tortenguss sofort auf die Torte gießen.

Tipp:
- Mit Kartoffelmehl wird der Guss klar. Man kann auch Maismehl verwenden, dabei wird der Guss allerdings etwas trüb.
- Statt Fruchtsaft kann man auch Wasser mit etwas Sirup verwenden. Das gibt ein gutes Aroma und eine gute Farbe (z.B. Grenadine oder Himbeersirup.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RezeptChunky

Hallo, auch mir geht es wie vielen anderen auch, dass der Guss nicht gest geworden ist. Ich weinun auch nicht, ob der Guss vielleicht zu lang oder zu kurz gekocht wurde, oder der verwendete Johannisbeer-Nektar Schuld daran war.

14.11.2021 15:06
Antworten
motha

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Habe das Rezept schon mehrmals versucht. Erst hat es die Konsistenz von Pudding, aber auf dem Kuchen wird es nicht fest sondern schleimig und zieht Fäden. Was mache ich nur falsch? Viele Grüße

02.11.2021 12:03
Antworten
Monika001

Ich hatte keinen Tortenguss mehr. Sehr gutes einfaches Rezept. Vielen Dank.

01.05.2021 12:14
Antworten
B1966

Super... Hatte vergessen Tortenguss zu kaufen. Mit dem Rezept ruckzuck einen tollen Ersatz gefunden.

25.12.2020 08:58
Antworten
kälbi

Da ich keinen Tortenguss zuhause hatte als ich ihn brauchte, habe ich einfach dieses Rezept ausprobiert. Hat gut funktioniert. LG Petra

31.05.2020 14:18
Antworten
Hobbykochen

Hallo schu schu, hatte keinen klaren Tortenguss mehr für meinen Weintraubenboden. Habe dann einfach mal, wie immer, wenn ratlos, im CK nachgesehen, da meine Mutter früher eigentlich nie Tortenguss gekauft hat. Habe dann in dem Wasser einem EL Rhabarber-Bananen-Marmeldade (auch schön grün) aufgelöst und denTortenguss nach Deinen Anweisungen gekocht, muss sagen, schmeckt super. Sieht schön aus und noch dazu alles im Hause. Dafür gibt es gerne 5 Sterne! Danke für dieses wunderbare Rezept, jetzt wird kein Tortenguss mehr gekauft! Fotos sind unterwegs! LG Birgit

07.08.2010 13:49
Antworten
mikamaus

Danke Schu-schu für deine Info. Ab sofort werde ich keine Tortenguss-Päckchen mehr kaufen. SUPER :-) LG - MikaMaus

26.06.2010 13:43
Antworten
mikamaus

Geht das auch mit Speisestärke? LG - und DANKE an CK für die immer wieder tollen Tipps MikaMaus

24.06.2010 12:34
Antworten
Schu-schu

Hallo MikaMaus, Sowohl Maismehl als auch Kartoffelmehl ist Speisestärke. Schau dir deine Speisestärke mal genau an. In der Zutatenliste steht es. LG, Schuschu

26.06.2010 12:11
Antworten
Renate1

Hallo, so haben wir früher auch immer unseren Tortenguss gemacht,als wir den fertigen Tortenguss noch nicht kannten. LG Renate

27.04.2010 20:12
Antworten