Bewertung
(11) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2010
gespeichert: 463 (0)*
gedruckt: 2.991 (22)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.11.2008
280 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Semmel(n), (Brötchen) oder Milchbrot vom Vortag (alternativ auch Toastbrot)
80 g Pflaumenmus (Powidl)
1/4 Liter Milch
Ei(er)
  Zucker
  Zimt
  Puderzucker
  Rum
  Öl, zum Backen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 230 kcal

Semmeln in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte der Scheiben mit Powidl bestreichen, mit je einer unbestrichenen Scheibe zusammensetzen. Pofesen leicht zusammendrücken.
Milch mit Eiern, etwas Zucker und Rum nach Geschmack verrühren. Pofesen einlegen und kurz ziehen lassen.
Öl erhitzen. Pofesen beidseitig goldgelb backen, aus dem Fett heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Staubzucker mit Zimt vermengen. Evtl. mit Früchten servieren.

Bekommt man bei uns in Österreich auf den Almhütten. Einfach lecker und eine Sünde wert!!