LPG Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

evtl. das Original, nach dem Rezept meiner Tante

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (35 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 23.04.2010 10993 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

250 g Butter
4 Ei(er), getrennt
250 g Puderzucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
250 g Dinkelmehl, glatt
2 TL, gestr. Weinsteinbackpulver

Für die Füllung:

1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Zucker
½ Liter Milch
250 g Butter
250 g Keks(e), (Butterkekse)
etwas Weinbrand

Für den Guss: (Lukullusmasse)

200 g Puderzucker
3 EL Kakaopulver, feines
2 Ei(er)
250 g Kokosfett, zerlassenes

Nährwerte pro Portion

kcal
10993
Eiweiß
124,26 g
Fett
756,69 g
Kohlenhydr.
922,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Den Backofen vorheizen (180°C Umluft).

Aus Butter, Eidotter, Staubzucker, Vanillinzucker und Salz eine cremige Schaummasse bereiten.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Das Eiklar steif schlagen und unterheben.
Den Teig auf einem Backblech (25x40 cm) verteilen und ca. 20 min backen.

Puddingpulver mit Zucker und Milch zum Pudding kochen und auskühlen lassen.
Butter schaumig rühren und Pudding esslöffelweise unterrühren. Butter und Pudding müssen die gleiche Temperatur haben. Die Buttercreme auf dem Boden verteilen. Die Kekse kurz in Weinbrand tauchen und lückenlos auf der Buttercreme verteilen.

Für den Guss das Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Den Staubzucker mit dem Kakao mischen, die Eier und das zerlassene Kokosfett einrühren, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Den Kuchen mit dem Guss überziehen und das Ganze kühl stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hunger-oder-Appetit

Kann man den Alkohol durch etwas anderes ersetzen? Ich möchte den Kuchen für eine Freundin aus Thüringen zum Geburtstag backen. Es wird aber auch ein trockener Alkoholiker dabei sein. Ich komme aus Hamburg und kenne den Kuchen noch gar nicht

15.01.2023 17:46
Antworten
Scotlandlover

Hallo Hunger- oder Appetit, natürlich kannst du die Kekse zb in Kaffee tränken. Aber dann ist es eben keine LPG Kuchen mehr. Das ist wie Schwarzwälder Kirschtorte ohne Kirschen ;-) Man sagte dazu auch Schnapskuchen, kannte in der DDR eigentlich jeder. Aber wie gesagt, probiere es eventuell mit Kaffee :-)

16.01.2023 15:11
Antworten
kleinehobbits

hallo, da nur die Kekse in Alkohol getaucht werden, ist es kein Problem. Am besten eignet sich hierfür als Ersatz Kaffee.

18.01.2023 17:25
Antworten
emmimarkus2011

Oh man, den hatte ich total vergessen. Ich habe den nachgebacken mit Weizenmehl, normalen Backpulver und Natron (halb/halb). Schmeckt echt wie in der Zone, voll geil. Übrigens wir in Sachsen Anhalt kennen den auch. Muss es wohl in der ganzen DDR gegeben haben😂, aber das Rezept habe ich bisher nirgends lesen können. Danke für's Einstellen und volle Sternchenanzahl obendrauf.

13.04.2021 18:52
Antworten
dreamsnail

Sehr lecker... 😊

13.05.2019 01:24
Antworten
esszett76

So kenne ich den Kuchen auch und ist ein Klassiker bei unseren Familienfeiern. Man kann anstatt Weinbrand auch Rum, Klaren etc. nehmen und wenn man auf die Keksdecke extra löffelweise Rum träufelt, wirds noch deftiger.... und ist natürlich nur was für die "Großen". Als Mitternachtsimbiss oder sollte ich besser sagen als "bissfesten Absacker" kann man auch alkoholisierte Früchte auf die Buttercreme geben und darüber den Schokoguss - wenn alles schön kalt und fest ist total lecker... So, jetzt denken zwar alle bei uns gehts nur mit Alkohol, dem ist nicht so ;-)), aber der Kuchen ist leicht&schnell zu machen und lecker.

11.05.2010 20:43
Antworten
kleinehobbits

Hallo Esszett, lieben Dank fürs Ausprobieren. Auch bei uns ist der Kuchen einKnüller und wird immer wieder mal gewünscht. Deine Tipps mit den Früchten find ich auch große Klasse. Danke für das tolle Feedback und die geile Bewertung. Außerdem hält dich keiner für ne Schnapsdrossel, denn das gehört bei diesem Kuchen einfach dazu. LG Silke

11.05.2010 21:10
Antworten
ManuGro

Hallo Silke, ich habe heute den LPG-Kuchen gebacken. Er ist ja schon eine Bombe, bei so viel Butter bzw. Kokosfett. Aber was soll's - lecker ist er! Ich hatte leider keinen normalen Weinbrand da, deshalb habe ich Calvados genommen. 200 g Butterkekse haben bei mir genau gereicht. Fotos sind unterwegs. LG Manuela

03.05.2010 23:46
Antworten
kleinehobbits

Hallo Manuela, freut mich, das du den Kuchen probiert hast. Bombig ist er, da hast recht. Deshalb eher auch was für besondere Tage. Und natürlich sollte man hier nicht auf die Kalorien schielen. Das kann man ja im Alltag machen, aber nicht bei Festlichkeiten. ;-) Danke für deine gute Bewertung! LG Silke

04.05.2010 09:23
Antworten
schneckischneck

Hallo, ist sehr gut geworden der Kuchen und es hat allen geschmeckt! Danke für das Rezept! Schneckischneck

28.04.2010 22:00
Antworten