Auflauf
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Polenta mit Paprika - Käse - Kruste

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.12.2003 320 kcal



Zutaten

für
200 g Zucchini
1 TL Thymian
2 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
180 g Maisgrieß (Polenta)
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n), rot
1 Zitrone(n), Saft
80 g Käse (Greyerzer), gerieben
2 EL Petersilie
1 TL Oregano
Salz und Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Cayennepfeffer, Kreuzkümmel
1 Zitrone(n) - die Schale, abgerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
10,95 g
Fett
12,52 g
Kohlenhydr.
38,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini in feine Streifen teilen. Thymian in 1EL Öl andünsten, Brühe angießen und aufkochen. Polenta einrühren und nach Packungsanweisung garen. In eine gefettete Auflaufform streichen. Schalotte und Knobi fein hacken, Paprika fein würfeln. Alles in 1EL Öl andünsten und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel und Paprika würzen. Etwa 5 Min. dünsten. Zucchini und Zitronensaft dazu und abschmecken.
Ofen auf 200°/Umluft 180° vorheizen. Gemüsemischung auf der Polenta verteilen. Käse, Petersilie, Oregano und Zitronenschale mischen und darüber geben. Ca 20 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Konsolenfreu

Super Klasse Rezept! Wir haben etwas mehr Brühe zum kochen genommen und als Käse Parmesan. Das war unser 2. Gericht mit Polenta und wir sind positiv überrascht.

09.09.2019 13:42
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke für dieses super Rezept - ist schneller zubereitet als ich dachte und schmeckt hervorragend. Sogar mein Mann war so begeistert davon, daß er meinte ich solle es auf alle Fälle öfters kochen (und dies von jemand, der sich immer vor Polenta sträubte!) Ich habe die Idee von vestica aufgenommen und etwas saure Sahne über die Polenta gestrichen, wobei es schön saftig bleibt. Gruss aus Australien rkangaroo

25.08.2019 00:10
Antworten
Chelli_Libelli

Vielen vielen lieben Dank für das Rezept. Ich habe schon öfters im Restaurant Polenta gegessen und gestern zum 1. Mal selber gemacht. Es war sehr lecker. Habe so 3-4 EL Milch über die Polenta gegeben und zusätzlich unters Gemüse noch ein paar Hähnchenstreifen gemischt - und es hat super geschmeckt und war nicht zu trocken. Ein super Rezept zum Kombinieren. Das Rezept für 4 Personen hat bei uns für 3 ordentliche Portionen gereicht :)

15.04.2016 09:45
Antworten
petrus44

Hallo sundream2, zunächst einmal ein großes Dankeschön für das tolle Rezept! Bei der Suche nach neuen Verwendungsmöglichkeiten für Maismehl sind wir auf dieses Rezept gestoßen. Wir sind genau nach Rezept vorgegangen, haben lediglich zwei kleine Änderungen vorgenommen ( Kreuzkümmel weggelassen und anderen Käse verwendet). Das Ergebnis war superlecker. Obwohl für vier Personen gedacht, haben wir es zu zweit fast weggeputzt.Den winzigen Rest werde ich heute zum Abendbrot einmal kalt probieren. Das gibt es bald wieder einmal! LG aus dem Spreewald! petrus44

11.02.2013 14:47
Antworten
vestica

Das war soooo megaaaaaaaaaaaaaaaa!!!! Ich habe die Polenta mit einer dünnen Schicht Schmad bestrichen. War nicht zu trocken und nicht zu weich!!! Einfach SUPER! Danke für das tolle Rezept

29.03.2012 21:06
Antworten
tanita5

ich fand es etwas zu trocken, obwohl ich schon milch auf die polenta gegeben habe. meinem mann hat es super geschmeckt (der mag es gerne trocken), meinem sohn (16 monate) war es wohl doch zu scharf...

11.12.2006 19:45
Antworten
schatzili

Kann mich den Meinungen nur anschließen. Richtige Kategorie: schnell und einfach! Und dazu auch noch richtig lecker! Ein Dankschee auch von mir und LG

11.04.2006 21:50
Antworten
SiaBug

Das Rezept schmeckt einfach koestlich. Mein Mann hat es sich gleich noch mal gewuenscht, wenn seine Eltern kommen. Ich habe allerdings noch anderes Gemuese druntergemischt und auch ein paar Oliven. Rosmarin passt al Gewuerz auch hervorragend. Klasse auch wenn Gaeste kommen, da man es gut vorbereiten kann und es schnell geht. L.G. SIA

16.11.2005 08:47
Antworten
Rosis123

Vielen DANK für denn Recept. Habe es Heute gemacht, und da sagte meine Tochter das ich das alleine essen kann, dann hat sie doch probiert und noch ein Teler und noch ein. Was soll ich da sagen, es hat HIMMLISCH gesmeckt. L.G. Rosi

03.05.2005 18:14
Antworten
brausepulver

Hallo sundream2, das Rezept hört sich wirklich sehr lecker an... ist bereits abgespeichert und ich werde es bald mal ausprobieren, vielen Dank dafür! LG brausepulver

16.12.2003 16:28
Antworten