Bewertung
(63) Ø4,15
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
63 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.04.2010
gespeichert: 2.646 (13)*
gedruckt: 11.493 (55)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.08.2006
66 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Kartoffel(n)
  Paprikapulver, edelsüß
  Oregano, getrocknet
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit einem Hobel in hauchdünne Scheiben schneiden. Je nach Form der Kartoffeln hochkant oder waagerecht arbeiten. Die Kartoffelscheiben sollten fast durchsichtig sein, sonst werden die Chips zu dick.

Diese Scheiben in einer Schale mit Paprikapulver, Oregano und Salz bestreuen und mit den Händen gut vermengen, sodass jede Kartoffelscheibe etwas abbekommt. Das Paprikapulver und den Oregano bekommt man in türkischen Supermärkten in großen Mengen für wenig Geld, Paprika edelsüß heißt "Tatli Toz Biber", Oregano "Dag Kekik".

In den Backofen zwei Backbleche oder Roste einlegen, vorheizen auf 150°C (Umluft oder Heißluft). Zwei Bögen Backpapier mit den Scheiben belegen, die Bögen dann auf die Roste im Backofen legen. Die Backzeit beträgt ca. 18 Minuten.

Die Trocknung bzw. Bräunung kann auf den verschiedenen Ebenen unterschiedlich ausfallen, der Rost, der direkt im Strom der Heißluft liegt, wird eher trocken und braun. Übung macht hier den Meister, auch bei der Würzung der Scheiben.

Die Chips können dann in einer großen Schüssel noch weitere Feuchtigkeit (falls vorhanden) abgeben.

Durch Ändern der Würzzutaten können andere Geschmacksrichtungen erreicht werden. Bei flüssigen Würz-Bestandteilen (z. B. Balsamico) kann sich die Backzeit verlängern.