Braten
Camping
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Salat
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenbrustsalat spezial

ein Salat mit warmen Zutaten und daher sowohl im Winter, als auch im Sommer ideal

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.04.2010



Zutaten

für

Für das Dressing:

6 cl Olivenöl
8 cl Wasser
6 cl Balsamico
2 cl Essig (Weißweinessig)

Für den Salat:

1 Kopf Eisbergsalat
550 g Hähnchenbrustfilet(s), vorgegart
1 Paprikaschote(n), rot (ca. 180 g)
3 große Tomate(n)
200 g Champignons, frische
3 große Karotte(n)
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Majoran
Basilikum
Oregano
etwas Olivenöl zum Braten
2 EL Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Rezept ist als Hauptgericht ausgelegt. Als Beilage empfehle ich, die Menge der Zutaten zu halbieren.

Den Salat in kleine, mundgerechte Stücke zupfen und in eine mit kaltem Wasser gefüllte Schüssel (oder das Waschbecken) geben. Das Hühnerbrustfilet in der Pfanne von beiden Seiten anbraten, bis es heiß ist.

Anschließend nimmst du es aus der Pfanne und legst es in eine Schüssel und legst einen Teller oben drauf, damit es warm bleibt. Die Pfanne nicht ausspülen!

Jetzt schneidest du die Karotten in dünne Scheiben und die Tomaten und Pilze in kleine Würfel. Dasselbe machst du mit der Paprika.

Brate nun die Paprika und die Karotten in der Pfanne so lange in etwas Öl auf niedriger Stufe, bis die Karotten etwas weicher geworden sind. Gib nun die Pilze hinzu und 2 Esslöffel Balsamico. Nach ungefähr einer Minute legst du die fertig gebratenen Hühnerbrustfilets hinein und gibst die Tomatenwürfel dazu. Nach einer Minute die Pfanne vom Herd nehmen und den Deckel auf die Pfanne legen (falls sie keinen Deckel hat, anderweitig warm stellen).

Lasse nun das Wasser aus dem Spülbecken mit dem Salat. Für das Dressing benötigst du die oben angegebenen Zutaten (also Öl, Essig und Wasser). Außerdem gibst du von jedem Gewürz etwas dazu.

Nun würzt du die Hühnerfleischmischung ebenfalls mit denselben Gewürzen. Jetzt verteilst du den Salat in Salatschüsseln gibst Salatsoße drauf und mischt die Salatsoße unter den Salat. Oben drauf kommt immer eine kleine Portion von der Hühnerbrustmischung.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marshmallowcappucino

Hi, Dankeschön für deinen lieben Kommentar! EIne schöne Zeit dir. MMC

23.12.2011 22:38
Antworten
gabi-gerhard

Habe gestern diesen Salat gemacht. Und weil ich lieber "rutschiges" Fleisch mag, das abgelöste Fleisch von Hähnchenschenkeln in mittelgroßen Stücken angebraten. Leider habe ich ein bisschen zuviel Flüssigkeit für mein bisschen Salat erwischt. Tat dem Geschmack keinen Abbruch, wurde mir aber ein bisschen zu suppig. Den Rest der FleischGemüse-Mischung gibt’s heute mit Basamati-Reis. War superlecker und einfach nachzuarbeiten. Dankeschön!

17.12.2011 11:57
Antworten