Blumenkohlsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.12.2003 169 kcal



Zutaten

für
1 kleiner Blumenkohl
Salz
40 g Butter oder Margarine
1 EL, gehäuft Mehl
1 Eigelb
4 EL Sahne
Streuwürze
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blumenkohl gut waschen, putzen und in Röschen teilen. In gut 1 Liter leicht gesalzenem Wasser in 15 Minuten gar kochen. Abtropfen lassen. Brühe auffangen.

Butter oder Margarine erhitzen. Mehl reinrühren. Mit der Blumenkohlbrühe aufgießen. Dann 7 Minuten kochen lassen. Den Topf von der Platte nehmen.

Eigelb mit 4 EL Sahne verquirlen. In die Suppe rühren. Mit Streuwürze, Muskat und eventuell noch mit etwa Salz abschmecken. Blumenkohlröschen reingeben und die Blumenkohlsuppe servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Mein Nachbarsmädchen mag keine Gemüse, aber ich muss sagen deine Suppe hat sie gelöffelt. Sie war sehr,sehr lecker. Danke für das Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

17.01.2021 19:12
Antworten
susi1405

Sehr lecker! Habe die Hälfte des Blumenkohls püriert und die Mehlschwitze durch einen Butter-Mehl-Ball (mit Schneebesen in die kochende Suppe eingerührt) ersetzt. Später noch mit einer Messerspitze Curry und Paprikapulver abgeschmeckt. Ist wirklich sehr schmackhaft geworden. 4 Punkte von mir!! 😋

23.10.2020 20:53
Antworten
lue_melli

Ich muss mich dem Kommentar von Lady Bloodmoore anschließen, dass die Suppe viel zu dünn war und der Geschmack gefehlt hat.

01.09.2020 19:00
Antworten
sue_ellen

Lecker lecker lecker 😋 Ich habe das Ei und die Sahne weggelassen und stattdessen 250 ml Vollmilch genommen. Dazu hatten wir Kartoffellbrei (darauf die Suppe geben) und Bockwurst. Njammi Njammi

14.08.2020 16:32
Antworten
LadyBloodmoore

Zum 1.x probiert.Deshalb war ich etwas vorsichtig. Ergebnis war,die Suppe zu dünn,Geschmack hat auch gefehlt,zu wenig Blumenkohl für mich😃.Beim nächsten Mal wird es besser. Die Suppe wurde trotzdem gegessen. Von der Idee her super.Danke fürs Rezept

03.02.2020 18:43
Antworten
Sonnenkalb

Hallo, ich mag die Suppe lieber ganz sämig, deshalb püriere ich die Blumenkohlröschen noch. LG

04.07.2006 16:03
Antworten
Brenni77

Aber nich alle 😉 Ich lasse noch ein paar kleine Röschen fürs auge und den Gaumen.

18.11.2018 12:38
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo, ich habe noch gekochten Blumenkohl und werde daraus mal das Süppchen machen. LG Marie-Luise

10.11.2004 09:10
Antworten
Yella

Hat lecker geschmeckt;ich hab noch gekochten Schinken gewürfelt und zugegeben.

25.03.2004 08:52
Antworten
sonjagelb

Mehlmengenangabe fehlt; ich habe 4 TL Stärkemehl benützt. Die Suppe hat uns allen gut geschmeckt.

22.02.2004 13:22
Antworten