Auflauf
einfach
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratwurst - Gemüse - Nudelauflauf

pikanter Resteauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 23.04.2010 920 kcal



Zutaten

für
500 g Bratwürste, diverse (Schweins-, Käsekrainer, Rinds-...)
500 g Nudeln, (z.B. Farfalle)
750 g Gemüse, gemischt, auch TK
1 Zwiebel(n)
2 EL Butter
3 EL Mehl
1 Liter Milch
3 Ei(er)
Gemüsebrühe, gekörnte o. selbst gemacht
100 g Parmesan, frisch gerieben
30 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
920
Eiweiß
39,78 g
Fett
48,48 g
Kohlenhydr.
80,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eine Visitation meines Gefrierschrankes brachte diverse Päckchen mit aus der letzten Grillsaison übriggebliebenen Grillwürsten sowie Gemüseresten zum Vorschein. Daraus ist dieser deftige Auflauf entstanden, der nicht nur geschmeckt hat, sondern die Übersichtlichkeit des Gefrierschrankes nicht unerheblich erhöht hat.

Zwiebel und Bratwürste würfeln bzw. scheiblieren (die Würste in ca. 8 mm große Würfel). In wenig Öl Zwiebeln und Wurst goldbraun anbraten.

Nudeln al dente garen und mit dem Schaumlöffel herausnehmen.

Gemüse nach Gusto schnippeln und im Nudelwasser ebenfalls bissfest garen.

Nun alles zusammenmischen und in eine Auflaufform geben, dabei das aus den Würsten ausgetretene Fett zurückhalten.

Butter schmelzen lassen, Bratfett dazugeben, Mehl unterrühren, einige Minuten anschwitzen lassen. Nach und nach die Milch dazugeben. Mit Brühpulver und Pfeffer abschmecken. Etwas abkühlen lassen, dann die Eier und die Hälfte des Parmesans unterrühren. Die Sauce über die Nudelmischung verteilen, mit Butterflöckchen belegen und dem restlichen Parmesan bestreuen.

Bei 160°C 40 - 45 Minuten lang goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwergenwerke85

Super lecker und ideal zur Resteverwertung :-) Die Hälfte hat für uns gereicht (2 Erwachsene und 2 Kinder im Alter von 6+1). VG Zwergenwerke

03.05.2019 09:19
Antworten
Mooreule

Hallo, gab es heute zum Mittagessen und hat alles sehr gut geschmeckt. Hätte besser nur 400 g Nudeln gekocht, denn die 500 g passten nicht in die Auflaufform.......😂 Liebe Grüße Mooreule

29.07.2018 17:51
Antworten
Pitigirli

Heute nach gekocht und ich muss sagen super lecker . aller dings habe ich dir Soße bissi abgewandelt.

02.04.2016 17:57
Antworten
Serenade1611

Hallo. Heute gab es deinen Auflauf zum Abendessen. Sehr lecker, nur hatte ich etwas lasch gewürzt, damit meine kleine Tochter mitessen konnte. Aber jeder hat sich auf dem Teller etwas nachgewürzt und schon war alles im Lot. ;-) Ich hatte TK-Gemüse genommen, welches ich nicht gekocht hatte. Wäre sonst wohl Matsch geworden. ;-) Ansonsten habe ich nur die Butter durch die Gemüse-Kräuterbutter ersetzt, damit ich nichts wegwerfen musste. Wird es sicherlich wieder geben. Liebe Grüße, Serenade

25.11.2015 21:10
Antworten
Hannover_Girl

Ein leckeres Rezept, habe nur je 300g Bratwurst und Nudeln genommen und 3 Personen sind davon satt geworden. Danke fürs Rezept.

06.03.2015 11:57
Antworten
liesi-doerr

Hab ich heute ausprobiert! Hat allen sehr gut geschmeckt! Werd ich sicher öfter machen! Und es kann ja nach Belieben abgeändert werden!

13.02.2012 20:22
Antworten