einfach
fettarm
Fingerfood
Fleisch
kalorienarm
ketogen
Low Carb
Paleo
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schinkenchips

knusprig, würzig, kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

4 Min. simpel 23.04.2010 76 kcal



Zutaten

für
3 Scheibe/n Schinken, roher (3 % Fett absolut)

Nährwerte pro Portion

kcal
76
Eiweiß
13,50 g
Fett
2,22 g
Kohlenhydr.
0,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Minuten
Die Scheiben ganz oder zerteilt (je nach Wunsch) auf einen für Mikrowellen geeigneten Teller legen. Möglichst so, dass sich die Stücke nicht berühren. Wenn sie über den Tellerrand reichen, ist es kein Problem, da der Schinken stark schrumpft.

Bei 750 Watt für 3-4 Minuten ohne Abdeckung in die Mikrowelle geben. Beobachten und die gewünschte Knusprigkeit und Bräune überprüfen.

Sofort danach auf Küchenkrepp legen und vorsichtig andrücken, um eventuelle Fettrückstände zu entfernen!

Schmeckt super pur, etwas zerbröckelt über Salat, aufs Brot mit Quark oder aufs Sandwich.

Die Chips sind sehr würzig, knusprig und salzig, also nicht jedermanns Geschmack. Ich finde, sie sind gerade wegen der geringen Fett-, Kalorien- und Kohlehydratemenge super als Abwechslung bei entsprechender Ernährungsumstellung!

3 Scheiben haben ca. 50 kcal und 1 g Fett.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ginalila

Kleiner Tipp von mir: einfach eine Lage Küchenrolle unter und über den Schinken legen, dann bleibt die Mikrowelle sauber. ;)

17.04.2019 15:29
Antworten
SumSum68

Super lecker, genial einfach👍🏼 Unsere Gäste waren begeistert. Ich hab Ammerländer Katenschinken gekauft und die Scheiben gleich in mundgerechte Stücke geschnitten. Pro Teller 3 Scheiben geht eigentlich ganz flott, außer man wartet vor der Mikrowelle ... Das Küchenkrepp kam nicht zum Einsatz. Danke für die tolle Idee würde gerne mehr Sterne vergeben, leider sind nur 5 ⭐️ möglich.

25.04.2017 22:30
Antworten
Iffetz204

So was einfaches und alle lieben sie! Habe sie schon mehrmals gemacht und auch schon mit BBQ Soße mariniert. Im Backofen hatte ich mit den Chips leider Pech. Die Spitzen waren schon verkohlt und in der Mitte waren sie noch viel zu weich. Im der Mikrowelle funktioniert es wirklich am besten wenn es schnell gehen soll. Für eine "Massenproduktion" jedoch sehr mühsam :-)

03.10.2016 18:59
Antworten
Sandra87

Hallo alle zusammen, ich habe die Chips heute mit dem Rohschinken von Kaufland (K Classic) probiert und war begeistert. Allerdings war es doch eine sehr, sehr salzige Angelegenheit. Welchen Schinken nehmt ihr?

17.07.2016 00:24
Antworten
CookingKukuk

Ich LIEBE die dinger! *jammi* Is toll wenn mein mann normale Chips isst und man dann auch was zu knabbern hat :)

15.01.2016 13:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Werde ich mal ausprobieren! Klingt schon mal mega lecker und wenn ich das Rezept ausprobiert habe, schreibe ich meine "Erfahrungen" rein ^^

27.04.2010 12:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Zusatz: Kann man auch Salami dafür benutzen oder ist das nur für die Schinkenliebhaber? ;-) Exkurs: Kann man hier überhaupt seine Kommentare editieren?

27.04.2010 12:26
Antworten
bearliner-deluxe

Vorstellbar ist das, aber für mich unrelevant da viel zu Fett!.-) Aber, kann mir gut vorstellen, dass das funktioniert! Wegen dem Fettgehalt ist die Gefahr (denke ich) aber groß, dass die die Salami verbrennt, also OBACHT;-)

27.04.2010 12:38
Antworten
maeselchen

Ist es egal wie dick die Schinkenscheiben geschnitten sind? maeselchen

24.04.2010 13:32
Antworten
bearliner-deluxe

Hei Maeselchen:-) Hauchdünn sollten die Scheiben sein! Aber, ich kaufe den RohSchinken eh nur abgepackt, und da sind die Scheiben, egal von welchem Supermarkt, immer hauchdünn, man kann fast durchgucken:-) Und dann sind sie ideal dafür... Grüße, bearliner-deluxe

24.04.2010 13:46
Antworten