Backen
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Schwein
Snack
Sommer
Tarte
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mangold - Schinken - Quiche

schön würzig

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 40 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.04.2010



Zutaten

für
250 g Mehl
80 g Butter
100 ml Wasser
1 TL Essig
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 Kopf Mangold
2 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauchzehe(n)
Butterschmalz
200 g Kochschinken
100 g Gorgonzola
100 g Käse, geriebener
5 Tomate(n), in Scheiben geschnitten
3 Ei(er)
30 g Parmesan
Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Mehl mit der in Stückchen geschnittenen Butter, dem Wasser, dem Essig und 1 TL Salz zu einem Teig verkneten. Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen, die Form mit dem Teig auskleiden und den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Ofen auf 200°C vorheizen und den Teig zehn Minuten vorbacken.

Für die Füllung den Mangold klein schneiden, die Blätter kann man ruhig etwas größer lassen, die harten Stiele in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Kochschinken würfeln und den Knoblauch durch die Presse drücken.

In einem Topf Butterschmalz zerlassen, Zwiebeln und Mangold hinzugeben und sanft braten. Wenn die Mangoldstiele weich sind, den Knoblauch und den Schinken hinzugeben und kurz mitbraten. Die Masse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Eier mit Salz, Pfeffer und Parmesan verquirlen.

Auf den vorgebackenen Boden zuerst einige Tomatenscheiben legen, darauf den klein geschnittenen Gorgonzola verteilen. Darauf die Mangoldmasse geben, mit Reibkäse bestreuen und oben darauf die restlichen Tomatenscheiben legen. Zum Schluss die verquirlten Eier darüber gießen.

Die Quiche bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Warm mit einem gemischten Salat servieren.

Die Quiche ist auch in etwas abgewandelten Varianten sehr lecker, z. B. für Vegetarier ohne Schinken. Oder mit Lachs anstelle von Schinken oder Schafskäse anstelle von Gorgonzola oder z. B. mit Pinienkernen. Man kann sie auch kalt zum Büfett servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Azrael_7

Habe den Gorgonzola weggelassen und dafür in die Eier-Mischung 3 EL saure Sahne gegeben. Statt dem gekochten Schinken habe ich Serano reingezupft. War super. Ja, mir ist auch der Teig etwas nach unten gerutscht, aber dem Geschmack hats nicht geachaden. :)

22.09.2019 18:02
Antworten
schroddele

Ich freue mich über die vielen positiven Kommentare! 😊 Das Problem, dass der Teig beim Vorbacken nach unten rutscht, kenne ich auch. Man muss den Teig am Rand wirklich feste andrücken, und der Teig darf nicht zu dick sein. Und ganz wichtig: Der Ofen muss wirklich heiß sein.

14.07.2019 14:25
Antworten
Wahine

Ein sehr leckeres Rezept, danke! Bei mir gab's die vegetarische Variante, ich habe also einfach den Schinken weggelassen. Das mache ich definitiv wieder. LG, Wahine

19.05.2019 10:15
Antworten
Phantasia2209

Fantastisch. Supergut und relativ schnell gemacht. wird es öfters geben. Auch mit Spinat anstatt Mangold ist dieses Rezept einfach perfekt. 5*****

06.03.2019 18:25
Antworten
Regenrobert

Habe aus Zeitgründen Blätterteig genommen. Und den Gorgonzola durch sehr reifen Brie (der musste weg) ersetzt 😄 Zum reinlegen!!👌😋

24.07.2018 18:23
Antworten
hershel

Hi schroddele, super Rezept!!! ....auch kalt ein Genuß..und endlich der richtige Platz für meinen letzten Mangold im Garten ;) Viele Grüße von Mina

21.10.2010 23:08
Antworten
cremona

Ich habe das Rezept ohne Tomaten gemacht. Es hat super geschmeckt und deshalb 5*. LG, Cremona

07.09.2010 15:45
Antworten
schroddele

Danke! :-)

07.09.2010 16:17
Antworten
echtrosa

danke für das Rezept. Einfach nur lecker und super beschrieben.

24.04.2010 22:55
Antworten
schroddele

Das freut mich! :-)

25.04.2010 11:36
Antworten