Gemüse
Herbst
Party
Salat
Salatdressing
USA oder Kanada
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


KFC Cole Slaw

amerikanischer Krautsalat wie bei Kentucky Fried Chicken

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 68 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.04.2010



Zutaten

für
1 großer Weißkohl
1 große Karotte(n)
1 Tasse/n Zucker, evtl. mehr oder weniger nach Geschmack
2 TL Salz
4 TL Pfeffer
4 Tasse/n Milch
1 TL Senf
2 Tasse/n Mayonnaise
4 Tasse/n Buttermilch
2 TL Essig
4 TL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Den Strunk aus dem Weißkohl entfernen und den Kohl dann so fein wie möglich raspeln (am besten mit der Küchenmaschine und ca. so groß wie Reiskörner). Die Karotte shälen und ebenso klein raspeln. Kraut, Karotten, Zucker, Salz, Pfeffer, 2 TL Zitronensaft und die Milch miteinander mischen.

Die Mayonnaise mit Buttermilch, 2 TL Zitronensaft und Essig gut verrühren und über den Krautsalat geben. Nochmal alles kräftig durchmengen.

Anmerkung: Am besten lässt man den Krautsalat über Nacht ziehen (die Amerikaner lassen ihn sogar 2 Tage ziehen, da so der Krautsalat am besten schmeckt!)

Vor dem Servieren nochmal mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hexe1903

Sehr , sehr lecker, allerdings habe ich ein paar Anläufe benötigt, bevor es ein Salat wurde und keine Suppe. Vielleicht ist meine Definition eines großen Weißkohl anders. Grob geschätzt verwende ich ca die Hälfte der Menge bei den Zutaten für das Dressing. Aber mit bischen Gefühl lässt sich das ganz gut abschätzen. die Salat ist der Hit bei uns!

08.09.2019 17:21
Antworten
Dadah

Statt dem Zucker werde ich nächstes Mal einen Apfel oder Ananas dazuschneiden. Ansonsten tiptop.

15.07.2019 13:27
Antworten
jahallotachauch

ich habe den so gemacht wie angegeben, leider wurde da eine Suppe daraus , habe den salat dann noch trocken gelegt, so ging es dann der Geschmack ist super, da fehlt sich nichts

12.03.2019 09:22
Antworten
Rägebogä

Mit Kümmel schmeckt’s noch besser!

02.02.2019 11:59
Antworten
Ringomeyer

Im Originalen Cole Slaw von KFC ist weder Buttermilch noch Milch enthalten

27.01.2019 18:49
Antworten
krümelchen88

Der Krautsalat ist viel zu flüssig (fast wie eine Suppe) und schmeckt penetrant nach Pfeffer, obwohl ich mich genau ans Rezept gehalten habe. Cole slaw habe ich von den USA anders in Erinnerung.

13.06.2010 12:31
Antworten
lukas303

wenn der Salat fast wie eine "Suppe" war, dann hast du doch etwas falsch gemacht. Ich wüsste jetzt aber auch nicht was genau. Aber jedem sein Geschmack. :-D

14.06.2010 07:38
Antworten
Neumarkt

Ich hab mich genau an das Rezept gehalten, weil ich schon seit Jahren auf der Suche nach dem KFC-Krautsalat bin. Er hat wirklich sehr gut geschmeckt, aber irgendwie doch nicht so wie bei KFC. Um das Ganze optisch etwas aufzuheitern hab ich dann noch paar Frühlingszwiebelringe beigegeben. Grüße Neumarkt

05.06.2010 22:10
Antworten
wolke36

Der Krautsalat schmeckt sehr gut. Das Dressing war etwas viel, muss ich beim nächsten Mal weniger nehmen, es gibt ihn mit Sicherheit wieder !

08.05.2010 17:50
Antworten
lukas303

Vielen Dank! Hört man immer wieder gerne :-)

10.05.2010 08:16
Antworten