Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2010
gespeichert: 43 (0)*
gedruckt: 540 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.12.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
800 g Tomate(n), stückige aus der Dose
1 Schuss Rotwein
3 große Zucchini
3 EL Honig
200 g Feta-Käse oder Schafkäse
3 EL Crème fraîche mit Kräutern
 n. B. Öl
  Salz und Pfeffer
 evtl. Kräuter
 evtl. Oliven, schwarze

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In etwa 2 EL Öl glasig anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen, dann die stückigen Tomaten dazugeben. 30 Minuten bei schwacher Hitze einkochen lassen. Den so entstandenen Sugo mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 180°C) vorheizen. Die Zucchini waschen, längs in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. 9 EL Öl mit dem Honig und Salz und Pfeffer verrühren. Die Zucchinischeiben nebeneinander (nicht übereinander) auf ein Backblech bzw. Backbleche legen und gut mit der Honig-Öl-Marinade bestreichen.

Jedes Blech mit Zucchinischeiben für etwa 6 Minuten in den Backofen geben, herausnehmen, die Scheiben wenden und dann erneut für 6 Minuten backen. Die Zucchinischeiben sollten am Ende des Backvorgangs glasig sein.

Den Feta-Käse mit einer Gabel zerdrücken und die Creme fraîche dazugeben. Verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Eventuell mit etwas Pfeffer abschmecken.

Auf ein Ende der abgekühlten Zucchinischeiben einen guten Teelöffel von der Fetamasse geben und von dort aus die Zucchini aufrollen. Das Röllchen eventuell mit einem Zahnstocher feststecken.

Den Boden einer backofenfesten Form mit Tomatensugo bedecken und die Röllchen darauf setzen. Kurz vor dem Servieren alles zusammen noch einmal 5 Minuten im Backofen (wie oben) erwärmen.

Tipp: Man kann zusätzlich noch frische Kräuter - etwa fein geschnittenes Basilikum - in die Fetacreme und/oder ganz am Ende über die Röllchen noch ein paar fein gehackte schwarze Oliven geben.