Asien
einfach
Eintopf
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
klar
Schnell
Suppe
Thailand
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tom Yam Plah

Thailändische sauer-scharfe Fischsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.04.2010



Zutaten

für
500 ml Hühnerbrühe
150 g Fischfilet(s), festfleischiges, evtl. Wels
1 Stängel Zitronengras
1 Stück(e) Galgant, ca. 5 cm
4 Kaffir-Limettenblätter
3 Chilischote(n), evtl. weniger oder mehr
8 Kirschtomate(n)
6 Champignons, nicht so große
1 EL Fischsauce, evtl. mehr
2 EL Limettensaft
1 TL Palmzucker, oder brauner Zucker
1 TL Chilipaste, geröstete (Nam Prik Pao)
3 Stängel Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zitronengras in ca. 3 cm lange Stücke teilen, Galgant schälen und in Scheiben schneiden, Kaffirlimetten-Blätter einreißen. Chilis bei Bedarf entkernen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.

Champignons halbieren, Fischfilet in Würfel schneiden.

Hühnerbrühe erhitzen, falls keine selbstgekochte zur Verfügung steht, Brühepulver für Hühnersuppe aus dem Asia-Shop verwenden. Zitronengras, Galgant und Kaffirlimetten-Blätter in die Brühe geben und ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen. Mit Fischsoße, Limettensaft, Chilipaste und Zucker abschmecken. Chilis, Kirschtomaten und Champignons dazu geben. Nochmals aufkochen lassen. Nun die Fischwürfel in die Suppe geben und kurz gar ziehen lassen.

In Suppenschalen anrichten, mit klein geschnittenem Koriandergrün bestreuen und mit thailändischem Duftreis servieren.

Diese Suppe ist sehr kalorienarm und eignet sich wunderbar als leichte Mahlzeit oder zusammen mit einem Curry und weiteren Gerichten als Thai-Dinner. Dann ist die Menge ausreichend für 3 - 4 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.