Stielmus- oder Rübstiel-Eintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.04.2010 354 kcal



Zutaten

für
2 kg Stielmus (Rübstiel)
700 g Schweinebraten (bevorzugt Lummerbraten)
1 kg Kartoffel(n)
4 EL Sonnenblumenöl
1 ½ Liter Wasser
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
22,25 g
Fett
18,70 g
Kohlenhydr.
22,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Das Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in dem heißen Öl bräunen. Von dem Wasser ca. 200 ml abnehmen und zu dem Fleisch kippen. Das Fleisch 45 Minuten schmoren lassen.

In der Zwischenzeit den Stielmus gründlich waschen, vom Grün die ersten 5 cm abschneiden und wegwerfen. Ebenso ca. 2 cm von der Wurzel. Dann alles in 2 cm kleine Stücke schneiden.
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Stielmus und Kartoffeln zu dem Fleisch geben und mit dem restlichen Wasser aufgießen. Kurz aufkochen lassen und noch mal 20 - 30 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SimKelly

Ich mache meine Rübstielsuppe genau so aber ohen Braten sondern mit Speck aber auch nicht soviel wie angeben das wär uns hier viel zu viel 750gr das ist fast schon gruselig

09.02.2022 10:50
Antworten
ingwe

Hallo Keine Zeit, da steht deine Frage nun schon 2 Jahre und du hast immer noch keine Antwort. Aber jetzt! Die Blätter schmecken leicht bitter, deshalb nimmt man die weißen Stiele und nur wenige junge Blätter. LG, Ingwe

28.06.2018 13:56
Antworten
Keinezeit

Kann jemand sagen, warum man vom Grün was abschneiden muss?

07.06.2016 20:47
Antworten
Helkamü

Hallo, ich kenne das Rezept auch nur mit Rindfleisch.So hat meine Mutti es immer gekocht. In letzter Zeit habe ich mir auch angewöhnt die feineren Blätter mitzukochen.

13.11.2016 15:08
Antworten
Osorno-Dortmund

Hallo, zu Stielmus ess ich sehr gerne Rindfleisch. Dein Rezept werde ich nachkochen, mit Rindfleisch. Gruß Osorno-Dortmund

14.06.2014 12:11
Antworten
Barolinchen

Hallo mumpel1971, hätte ich heute keinen Stielmus in meiner Bio-Kiste gehabt, wäre ich wahrscheinlich nie auf Dein Rezept gestoßen. Ich habe also nach einem Rezept gestöbert und fand Deins für uns am Besten. Die Mengen habe ich halbiert und anstatt des Schweinefleisches habe ich Putenfilet genommen. Unser erster Stielmus-Eintopf hat uns super geschmeckt und wird sicher einmal wiederholt.

23.04.2013 17:22
Antworten