Vorspeise
kalt
Europa
Beilage
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Deutschland
Snack
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Artischockenfrischkäse - Taler

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.12.2003



Zutaten

für
500 g Frischkäse
2 Glas Artischocke(n) - Böden
6 Tomate(n), getrocknete
½ Tomate(n), frisch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
1 Glas mit Artischockenböden abgießen und trocken tupfen, ebenso die eingelegten, getrockneten Tomaten. Sehr klein hacken und unter die 2 Becher Frischkäse geben, kann man sehr gut mit dem Handmixer machen. Es bildet sich eine homogene Masse.
Das 2. Glas Artischockenböden ebenfalls abgießen und in grobe Stücke hacken, aufpassen, dass keine harten Blattstellen dabei sind. Die halbe Tomate vom Schlabber befreien und in kleine Stücke schneiden. Vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben, mit Salz und Pfeffer würzen.
Auf Frischhaltefolie zu einer Rolle drehen, über Nacht kühl stellen.
Am nächsten Tag ca. 2 cm dicke Taler abschneiden. Die Taler können vielseitig verwendet werden: Auf einem Vorspeisenteller, auf Pumpernickeltalern etc. etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eleoris

Ich habe die Creme an Weihnachten gemacht, sie war auch wirklich ganz lecker, aber Taler ließen sich definitiv nicht draus schneiden! Auch hätte die Zutatenliste informativer sein können, getrocknete Tomaten sind für mich nämlich nicht eingelegt (habe also auch nur getrocknete gekauft) und eine Menge der Artischockenböden wäre hilfreich gewesen. Da es nichts anderes gab, habe ich mich letzten Endes für eine große Dose (600g?!) entschieden, schmeckte gut nach Artischocken.

29.12.2013 07:36
Antworten
_Anju_

schmatz! Sehr köstlich, wenn ich auch keine richtigen Taler schneiden konnte. (tomaten hatte ich zu grob geschnitten) Danke für das Rezept, das wird es öfter geben :) Anju

20.02.2009 19:59
Antworten
_Anju_

ich probiere es gleich mal aus. Deine Rezeptbeschreibung lässt aber zu wünschen übrig. bin total durcheinander weil ich es für weniger umrechnen ließ, das Rezept aber klare Angaben hat. Nur als Tipp :)

20.02.2009 11:20
Antworten
Sandy83

Gestern gab es bei uns den Artischockenfrischkäse als Vorspeise als die Schwiegereltern zu Besuch waren. Leider hat es bei mir mit den Talern nicht geklappt, deswegen habe ich es als Artischockenfrischkäse-Creme serviert! ;) Aber auch wenn ich das mit den Talern nicht hinbekommen habe, muss ich sagen, dass das ein super Rezept ist. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt und ich werde das bestimmt nochmal machen und dann hoffentlich auch wirlich als Taler. Habe trotzdem mal versucht ein Bild davon hochzuladen. Danke für das tolle Rezept!

16.03.2008 11:47
Antworten
sternenfeld

jetzt sind schon zwei Jahre vergangen seit meinem letzten Kommentar... was soll ich sagen - das Rezept wurde ins Standardsortiment aufgenommen und wird auch von Besuchern immer gern wieder verlangt. Es ist so einfach, schnell und simpel in der Herstellung und dabei soooooooo gut im Geschmack! Nochmals dankeschön!

11.02.2008 23:38
Antworten
Resi*

Danke Matti, das Rezept ist ausgedruckt. Beim lesen läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Liebe Grüße Resi

18.12.2003 21:09
Antworten
Pewe

das wird nachgemacht. Ich denke mal das fällt in die Kategorie einfach, schnell und lecker

17.12.2003 17:52
Antworten
fine

das klingt wirklich fein! Über die enthaltenen Kalorien mache ich mir mal keine Gedanken ;-)) grüßchen, fine

17.12.2003 09:28
Antworten
gisela m

Danke matti und moni, das Rezept ist vorgemerkt, entweder noch Weihnachten oder ganz schnell im neuen Jahr. Lieben Gruß gisela m

17.12.2003 08:01
Antworten
schorsch12

Danke dir , matti, Rezept ist schon ausgedruckt und kommt an Weihnachten dran.......... die bucklige Verwandschaft ist dann versuchskaninchen gruß schorsch

16.12.2003 22:13
Antworten