Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Beilage
Meeresfrüchte
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit gebratenen Garnelen

Italienisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.04.2010 690 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln, z.B. Fusilli)
Salz
100 g Rucola
8 Garnele(n)
4 EL Olivenöl
Cayennepfeffer
2 EL Zitronensaft
1 Glas Sauce, für Nudeln
150 g Crème fraîche, auch fettarme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, anschließend abgießen und abtropfen lassen.

Inzwischen Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grob hacken (wenn die Blätter klein sind, ganz lassen).
Garnelen waschen, trocken tupfen und in 2 Esslöffeln heißem Olivenöl unter Wenden 3-4 Minuten braten, nicht zu lange, weil sie sonst trocken werden. Mit Salz, Cayennepfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft würzen. Nudelsoße zufügen und erwärmen.

Restliches Öl erhitzen. Nudeln und Rucola darin schwenken und erhitzen. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer (ich nehme Knoblauchpfeffer) und Zitronensaft abschmecken. Rucolanudeln portionsweise mit Garnelen und Soße anrichten.

Variation:
Anstelle der Garnelen kann man auch Shrimps verwenden und anstatt Rucola Basilikum unter die Nudeln mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.