Braten
Europa
Festlich
Krustentier oder Muscheln
Spanien
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuscheln mit Kartoffelhaube und Bacon

aus einem spanischen Restaurant, edle Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. pfiffig 20.04.2010



Zutaten

für
6 Jakobsmuschel(n)
Butter
Salz
Pfeffer
1 Scheibe/n Bacon
1 Kartoffel(n), mehlig kochende
100 ml Sahne
1 EL Butter
Salz
Pfeffer, (weiß)
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Bacon in kleine Streifen schneiden. Ein Streifen Bacon kommt hinterher auf die Jakobsmuschel, daher die Größe an das Fleisch der Muscheln anpassen.

Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser gar kochen, anschließend durch eine Kartoffelpresse geben und wirklich ganz fein pressen. Es sollten keine Stücke mehr zu sehen sein. Nicht mal kleine!

In der Zwischenzeit Sahne und etwas Butter mit Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen, vom Herd nehmen und anschließend die Kartoffelmasse dazugeben und gut verrühren

Da ich keinen Sahnesprüher oder sonstige Espumagerätschaften besitze, habe ich mir mit dem Stabmixer weitergeholfen. Einfach so lange rein halten, bis die ganze Masse schön fluffig ist.

Zwei Pfannen auf den Herd stellen, in der einen die Baconstreifen schön knusprig braten, in der zweiten die Jakobsmuscheln (gesalzen und gepfeffert) mit Butter wirklich nur ganz kurz anbraten, sie brauchen nicht mal unbedingt diese braune Kruste, finde ich.

Zum Servieren kann man drei Jakobsmuscheln auf einen länglichen, rechteckigen Teller legen, vorsichtig einen Löffel von der Kartoffelhaube drüber geben und den Baconstreifen in die Kartoffelmasse stecken.

Im Restaurant wurde das Ganze in der Muschel selbst serviert. Also Salz auf ein Holzbrett, Muschel darauf und darin die Jakobsmuschel mit der Kartoffelhaube und dem Bacon, sieht sehr schön aus und schmeckt himmlisch!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.