Omas Weißkohl - Sahne - Gemüse


Rezept speichern  Speichern

Beilage für Kohlrouladen oder Hähnchenschenkel

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.04.2010 200 kcal



Zutaten

für
½ Kopf Weißkohl, klein geschnitten
40 g Butter
150 ml Sahne
3 EL Mehl
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer
etwas Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
200
Eiweiß
4,98 g
Fett
12,18 g
Kohlenhydr.
17,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Wasser zum Kochen bringen, klein gewürfelte Zwiebel, das Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und den Kohl hineingeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen, der Kohl sollte noch bissfest sein, aber nicht hart.
Nun den Kohl abseihen und das Kochwasser dabei auffangen. Das Lorbeerblatt entfernen.

Im Topf nun die Butter schmelzen und mit dem Mehl (vorzugsweise durchgesiebt) zu einer Mehlschwitze verrühren. Immer rühren, damit es nicht klumpt! So viel vom Kohlwasser hinzugießen, dass es beim Aufkochen eine schöne sämige Sauce ergibt. Ich siebe auch diese Masse nochmal durch, damit auch wirklich keine Klümpchen drin sind. Nun die Sahne hinzu geben und nochmal aufkochen lassen. Den Kohl hineingeben, wieder heiß werden lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Schmeckt herrlich zu Kohlrouladen oder Hähnchenschenkeln!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GabiEutin

Sehr gut! Genauso hat meine Oma aus Ostpreußen das Gemüse gemacht! Habe ebenfalls noch etwas gemahlenen Kümmel dazugegeben. Den Kohl gibt es zum Sonntagshähnchen. Unbedingt weiterzuempfehlen!

26.04.2020 19:33
Antworten
Kochimäh

Sehr, sehr lecker 😋 Zusammen mit Fisch und Salzkartoffeln ein Gedicht. Wird es öfter geben

22.01.2020 20:05
Antworten
Jaydinho

Danke für deinen Kommentar. Ich finde, Rezepte kann man immer super abwandeln, so wie es einem persönlich besser schmeckt. Mit dienen Rezepte oft nur als Richtlinie :). Guten Appetit :)

13.01.2020 07:19
Antworten
toskana99

Ich mag Weißkohl. Mit der Sahne wird er schön mild. Ich habe mich ans Rezept gehalten. Ich habe dann noch mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt.

12.01.2020 17:05
Antworten
Hexenherd

@Bauchlandung Also wir in der Küche stellen immer eine Mehlschwitze her, um keine Suppe als Sauce zu reichen 😊 Ich finde, dass sie immer Daseinsberechtigung hat 😉 LG

27.09.2019 09:18
Antworten
ellmi1505

Hallo Jaydinho, ich habe heute dein Kohlgemüse nachgekocht, weil ich mal was anderes aus Weißkohl machen wollte. Da ich keine Sahne im Haus hatte, habe ich 1/2 Becher Creme Leicht genommen. Dem Kohl habe ich noch zwei geraspelten Möhren, die ich 5 Minuten mitgekocht habe, beigegeben und die Soße mit den Schinkenwürfeln gemacht. Sehr lecker! Übrigens auch zu Bouletten. Bild ist unterwegs! LG, Ellmi

12.02.2012 14:38
Antworten
katerschnorr

ich finds perfekt erklärt und das Rezept selbst sehr gut. Ich mach bevor ich das Mehl dranmache immernoch Schinkenwürfel an die Butter und brate die kurz mit an... Danke für das tolle Rezept

22.11.2010 17:18
Antworten
Jaydinho

Danke sehr.. Oh ja, Schinkenwürfel sind auch eine tolle Idee!!! DANKE! Guten Appetit!

22.11.2010 21:16
Antworten
Biebie15

Das mach ich auch immer zu gekochtem Rindfleisch . superlecker LG biebei

21.04.2010 15:19
Antworten
Jaydinho

Ja, das schmeckt sicher auch toll! Guten Appetit beim nächsten Mal :)

21.04.2010 18:18
Antworten