Brokkolisalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für den Thermomix

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (145 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 19.04.2010 99 kcal



Zutaten

für
250 g Brokkoli
1 Paprikaschote(n), rot
1 Apfel
25 g Olivenöl
30 g Pinienkerne
15 g Balsamico, weiß
1 TL Honig
1 ½ TL Senf
1 TL Kräutersalz
½ TL Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
99
Eiweiß
2,82 g
Fett
7,00 g
Kohlenhydr.
6,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten (Brokkoli, Apfel und Paprika in Stücke schneiden) in den Mixtopf geben (5 Sek. Auf Stufe 4).

Sollten später Reste übrig bleiben, einfach etwas Frischkäse untermischen und man hat einen leckeren Brotaufstrich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meaculpaiiii

Ein super leckeres Rezept nicht nur für den Sommer! Diesen Salat habe ich ganz oldschool - ohne maschineller Hilfe - zubereitet und statt Apfel Johannisbeeren, Raddischen, geröstete Sonnenblumen-, Kürbis- und Pinienkerne, grobes Meersalz, Olivenöl zugefügt und alles weitere wie man so schön sagt: frei Schnauze nach den Rezeptvorgaben. Danke für die Anregung

21.06.2022 17:04
Antworten
Stewine

Sehr leckerer Rohkostsalat. Danke für das Rezept. Ich habe keinen TM, schneide die Zutaten oder gebe sie in die Küchenmaschine. Ist wirklich kein Aufwand. Hatte auch schon Karotten und/oder Staudensellerie noch dazugeben. Kommt oft auf den Tisch. 😀

25.05.2022 15:31
Antworten
laurewen

Sehr lecker👍 habe Brokkoli und Paprika kurz in eine Pfanne angebraten weil ich rohe Paprika nicht so gut vertrage dann das Dressing über das noch warme Gemüse gegeben und abkühlen lassen, so war er richtig durchgezogen. Richtig gut den gibt es jetzt öfter 😊

19.04.2022 13:10
Antworten
Franziska_Binder

Hab den Brokkolisalat in kleine Röschen geteilt und kurz blanchiert. Alles andere wie im Rezept angegeben, nur ohne Thermomix. Der Salat schmeckt super, allerdings hat die o.g. Menge für genau 2 1/2 Personen gereicht. Er schmeckt einfach zu gut! ;-) 5 Sternchen und DANKE für dieses Rezept !!

23.03.2022 19:32
Antworten
WaldFee91

Lieblings Salat und dank thermi in Windeseile fertig

20.03.2022 12:32
Antworten
juleengel

Ich hatte zu viel Blumenkohl im Haus und mein Mann wollte unbedingt grillen...da ein überbackener Blumenkohl nicht wirklich zu Steak&Co. passt, musste was anderes her. Ich habe den Broccolisalat mit Blumenkohl zubereitet und es war oberlecker!!

29.05.2012 18:15
Antworten
Nic-76

Wirklich sehr lecker und ratz-fatz gemacht. Habe für das Dressing 1 EL (Raps-) Öl und 1 EL (normalen) Essig verwendet, Pinienkerne einfach weggelassen da ich keine zu Hause hatte. Dafür etwas mehr Honig, Senf wie oben angegeben. Den Brokkoli Salat kann ich wärmstens empfehlen. Durch den Apfel schmeckt er saftig-süß. Herzliche Grüße, Nic

11.11.2011 20:02
Antworten
Lilli_87

Wunderbarer Rohkostsalat!

04.11.2011 10:46
Antworten
Schubs

Hallo, den Salat habe ich mal auf einer Vorführung gegessen. Da ich aber keinen TM habe, mache ich den immer im Tupper Quick Chef. Funktioniert genauso gut und schmeckt total lecker. LG Bettina

18.03.2011 12:43
Antworten
klimt

Hallo..... hatte den salat schon ein paarmal bei einer freundin....ich hab zwar keinen thermomix,aber in einer einfachen küchenmaschine klappt es auch ganz gut. ist zwar erst ungewöhnlich,fand ich,aber mal was anderes... und gesund!!!!!!!!!!!!!!! danke fürs reinstellen gruss klimt

07.06.2010 16:14
Antworten