Feine Kartoffel - Karotten - Suppe


Rezept speichern  Speichern

mit Salbei und Speck

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.04.2010



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
500 g Karotte(n)
150 g Speck, gewürfelt
3 Zwiebel(n)
1 Liter Hühnerbrühe
100 ml Weißwein
4 EL Crème fraîche oder saure Sahne
Salz und Pfeffer
einige Salbei - Blätter, frische
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Speck anbraten, danach die gehackten Zwiebeln zugeben und in etwas Öl anschwitzen. Herausnehmen und zur Seite stellen.

Die klein geschnittenen Karotten nun anbraten und mit Weißwein und Geflügelbrühe ablöschen. Die gewürfelten Kartoffeln und etwas Salbei dazugeben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen und danach pürieren.

Nun Zwiebeln und Speck wieder dazugeben und die Crème fraîche unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Salbeiblättchen garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tanjaundfinn

Tolle Suppe,wenn es schnell gehen soll.Meine Fam. war begeistert.Wird es öfters geben

27.08.2014 09:19
Antworten
cursty

ich hatte auch lange keinen Pürierstab, allerdings jetzt doch einen gekauft, da man Smoothies und alles mögliche Andere damit machen kann. Ab 12.99. Aber die Kartoffel-Möhren Suppe habe ich damals immer mit dem Kartoffelstampfer gemacht. Also erst das Gemüse kochen und stampfen, dann die Brühe, etc dazu. Ist immer sein fein geworden. Die Suppe ist sehr lecker, allerdings war mir das auch zu viel Creme fraiche.

27.08.2016 16:21
Antworten
lmo

Hallo Schnuggoernchen, es gibt halt sehr viele leckere Suppen hier! Zu viele um alle zu finden :-) Danke für deinen netten Kommentar und die Sternchen! LG lmo

01.11.2013 08:53
Antworten
Schnuggoernchen

Ich verstehe wirklich nicht, warum dieses Rezept bisher so wenige Bewertungen hat. Die Suppe ist echt lecker und kann sehr gut nach persönlichem Geschmack erweitert werden. Die meisten Rezepte enthalten gleich wieder Mango oder Ingwer oder sonstwas und so bin ich froh, endlich ein super Rezept für eine einfache Kartoffelsuppe gefunden zu haben. Mir persönlich ist es zu viel Creme fraiche; da werde ich das nächste Mal einen Löffel weniger nehmen. Statt des Specks habe ich am Ende Wiener reingeschnitten. In die Suppe meines Freundes habe ich noch eine Chilischote reingeschnitten; ihm hat es auch super geschmeckt. Leider habe ich keinen Pürrierstab und war etwas besorgt, dass die Suppe mit dem Mixer zu stückig wird - das war aber auch überhaupt kein Problem. Also, danke für das tolle Rezept; das wird es bestimmt noch öfter geben!

31.10.2013 15:05
Antworten
Sweetdream78

:-D in ner halben stunde gibts das leckere süppchen, besten dank nochmals :-D jammi jammi !!!! LG

04.04.2012 16:45
Antworten
lmo

Klasse, ich freu mich über Dein super positives feedback :-) LG lmo

04.04.2012 16:41
Antworten
Sweetdream78

Saulecker und schnell !!!! mach zwar paar kleinigkeiten anders (kein salbeiblatt, kein weisswein und kochschinkenstreifen anstatt speck) ... die suppe schmeckt soooooooo lecker und cremig!!! dankeeee!!!! genau das hab ich gesucht!! mfg Sweetdream78

04.04.2012 16:38
Antworten