Gemüse
Schnell
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
warm
5/19
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsen - Ingwer - Suppe

mit Knoblauch und Frühlingszwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.04.2010



Zutaten

für
400 g Erbsen (TK)
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
600 ml Geflügelfond
1 EL Butter
1 TL Ingwer, gerieben
200 ml Sahne oder fettarmer Frischkäse
3 EL Crème fraîche oder saure Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Weiße der Frühlingszwiebeln und den Knoblauch klein hacken und in der Butter anschwitzen. Erbsen und Ingwer dazugeben und mit dem Geflügelfond ablöschen.

8 Minuten köcheln lassen, danach pürieren und die Sahne oder den Frischkäse zugeben. Nun das Grüne der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, dazugeben und nochmal ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks Crème fraîche servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blume13

Hallo, die Suppe ist der Knaller. Ich habe auch Gemüsebrühe genommen, aber nur 500ml, da es mir sonst etwas zu dünnflüssig geworden wäre. Mit dem Frischkäse und Frühlingszwiebeln super lecker. Mach ich bestimmt wieder! Danke & Liebe Grüße Blume13

15.02.2019 11:57
Antworten
Milkie_Veg

Wirklich lecker, hatte keine frühlingszwiebeln zu Haus und habe stattdessen rote Zwiebeln genommen. Und für die vegetarische Variante den Geflügelfond durch Gemüsebrühe ersetzt. War auch sehr lecker!

30.10.2018 19:54
Antworten
opmutti

Hallo Imo, hab die Suppe veganisiert, denke mit Gemüsebrühe und Kokosmilch schmeckt es genauso gut.. Nach dem Kochen dachte ich ; na ja. Als ich mit Salz und weißem Pfeffer abgeschmeckt habe war es einfach nur köstlich. Hab die doppelte Menge Ingwer genommen und mußte leider mit normalen Zwiebeln auskommen. Vielen Dank fürs Einstellen LG opmutti

13.03.2018 11:29
Antworten
yassgoeschefkoch

Sehr lecker...hab statt Butter Traubenkernöl genommen und statt Sahne Kokosmilch.. ein bisschen cayennepfeffer Sesam und Leinsamen dazu ..war super schnell gemacht und die Teller ratzfatz leergelöffelt..danke für das schöne Rezept:)

02.01.2018 15:44
Antworten
Wurstkatl

Ich schneide meinen Ingwer in kleine Würfel und drücke ihn durch die Knoblauchpresse!

16.12.2017 19:23
Antworten
Lady_Cuisine

etwas vergessen: auf einer Ingwer-Reibe kann man den Ingwer ganz fein reiben. Die Fasern bleiben zurück. So kommt auch das ätherische Öl stärker raus als beim Schneiden. Ich finde diese Küchenhilfe fabelhaft.

19.12.2012 01:35
Antworten
Lady_Cuisine

Hallo imo, eine Frühlingszwiebel hatte ich nicht, ich musste ein Stück einer normalen Zwiebel hernehmen. Weil ich Veganerin bin, habe ich Gemüsebrühe, Margarine und Soja-Sahne verwendet - trotzdem ;-) - wieder ein Volltreffer, imo! Ersen und Ingwer, das muss ich mir merken - nein, ist doch abgespeichert :-) LG, Lady_Cuisine

19.12.2012 00:53
Antworten
Locke-1

Super lecker Mache ich öfters

18.06.2012 13:17
Antworten
lmo

Hallo Locke-1, ich freu mich, dass es Dir geschmeckt hat :-) LG lmo

18.06.2012 14:22
Antworten
Klaubell

Die Angabe über die Menge des Ingwers würde ich nach oben korrigieren. Ich habe für 4 Portionen zwei gehäufte Teelöffel genommen und es hätte noch mehr sein können. Als Deko habe ich noch geröstete Pinienkerne hinzugefügt und Wurzelbrot dazu gereicht. Eine schnell und schmackhafte Suppe auch für besondere Anlässe.

19.03.2012 10:24
Antworten