Tomaten - Kräutersuppe


Rezept speichern  Speichern

mit Chili und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.04.2010



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n), rot
500 g Tomate(n), frische
2 EL Basilikum, gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
3 EL Olivenöl
3 EL Balsamico
½ Dose Tomate(n), passierte
600 ml Gemüsebrühe
Salz
Tabasco
4 EL Crème fraîche oder saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Die frischen Tomaten und die Chili entkernen und würfeln. Im Olivenöl kurz anschwitzen. Die passierten Tomaten und die Brühe zugeben.

Basilikum, Petersilie, Balsamico, Salz und Tabasco zugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Danach pürieren und mit einem Klecks Crème fraîche servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lmo

Hallo Fantasma, ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat und danke dir für die vielen Sternchen :D LG lmo

23.02.2015 17:41
Antworten
Fantasma

Hallo, habe dein Rezept nachgekocht, was sehr gut (4 Sterne). Habe nur keine Sahne verwendet. Wird es bei uns noch öfters geben. Habe auch noch Bilder hochgeladen. Vielen Dank für das simple Rezept. Gruß Fantsma

23.02.2015 12:50
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe für diese Tomaten-Kräutersuppe 1 ganze Dose Tomaten (im Ganzen) genommen, aber nur ca. 200ml Brühe, da sie sonst viel zu flüssig geworden wäre und am Schluss kam statt Creme fraiche etwas Obers hinein - war gut würzig und hat uns ganz gut geschmeckt, auch wenn mir persönlich eine milde, süßliche Variante besser schmeckt. LG Gabi

30.03.2012 15:55
Antworten
heresbach

Lecker,lecker.Habe die Tomaten geschält und dann vor dem Würzen passiert und natürlich einen Schuß Sahne dazu. Ach ja- die Brühe habe ich komplett weggelassen. Gruß heresbach

15.09.2011 12:57
Antworten
lmo

Hallo Leyla85, dankeschön für's Ausprobieren und Deinen netten Kommentar :-) Ich habe hellen Balsamico genommen. LG lmo

16.08.2011 06:06
Antworten
Leyla85

Hab gerade die Suppe gekocht. Schmeckt wirklich sehr lecker. Hab nur noch ne frage...Was für Balsamico verwendest du??Hellen oder dunklen?? Das nächstemal wurde ich die Tomaten schälen, denn die Schale stört doch etwas da ich sie mit dem Pürierstab nicht ganz klein bekommen hab. Ich hab statt Peperonie einfach scharfe Paprika Paste (Biber Salca) genommen. Sehr lecker und schnell zubereitet. Danke

15.08.2011 19:21
Antworten