Margarethen - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Toskana

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 19.04.2010 150 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er)
6 Eigelb
300 g Zucker
1 Vanilleschote(n)
200 g Mehl
100 g Speisestärke
3 EL Zitronensaft
1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
1 Prise(n) Salz
100 g Butter, weiche für Butterflöckchen
Margarine für die Form

Für den Guss:

250 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft
2 EL Wasser, heißes
13 Kirsche(n) (Belegkirschen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig rühren. Die Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers zu steifem Schnee schlagen und unter die Eigelbmasse heben. Die Eiermasse, das ausgeschabte Mark der Vanilleschote, Mehl, Speisestärke, Zitronensaft und -schale, Salz und Butterflöckchen nacheinander in eine Schüssel geben. Zuerst auf niedriger, dann auf der höchsten Schaltstufe zu einem geschmeidigen Teig rühren.

Eine Napfkuchenform mit Margarine einfetten. Den Teig einfüllen. Die Form in den vorgeheizten Ofen auf die unterste Schiene stellen. Bei 200°C (Ober-/Unterhitze, Gas: Stufe 3 oder 1/3 Flamme) 40 Min. backen. Kuchen aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter setzen.

Für den Guss gesiebten Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser glatt rühren. Über den noch warmen Kuchen gießen und gleichmäßig verstreichen. Die Oberfläche am Rand mit Belegkirschen garnieren. Den Kuchen abkühlen lassen. Vor dem Servieren in 13 Stücke schneiden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.