Fischsoufflé in roter Paprikahülle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

man könnte auch sagen: Paprika, gefüllt mit Fischsoufflé

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 19.04.2010



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rot
300 g Fischfilet(s) (Kabeljau)
150 g Sahne
½ Porreestange(n) oder entsprechende Menge Zwiebellauch, gehacktDie Paprikaschoten der Länge nach halbieren und säube
½ Bund Dill, grob gehackt
½ TL Fenchelsamen
1 TL Zitronensaft
1 EL Meerrettich
Salz und Pfeffer
1 EL Kapern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Paprikaschoten der Länge nach halbieren und säubern. In einer für Mikrowellen geeigneten Form 5 Minuten in der Mikrowelle vorgaren.

Das Fischfilet in Würfel schneiden und in ein hohes Gefäß geben. Alle anderen aufgeführten Zutaten dazugeben und mit dem Stabmixer alles pürieren. Die Masse in die halben Paprikaschoten füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 200°C backen.

Herausnehmen, wenn das Soufflé goldbraun ist und mit Reis servieren. Damit das Soufflé auch nach Fisch schmeckt, keine Sauce dazu reichen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Dieses Fischgericht ist genial! Es ist einfach zuzubereiten und sehr schmackhaft und obendrein einmal etwas anderes! Ich habe dazu Butterreis serviert. Dieses Gericht braucht wirklich keine Sauce (und ich bin ein erklärter Fan von Saucen). Vielen Dank für diese tolle Idee! L. G. Watzfrau

07.10.2018 04:22
Antworten
Leben_mit_Genuss

Klingt zum Nachmachen, dein Rezept, aber was ich richtig, richtig gut finde, ist, dass du die Paprika in der Länge halbierst. Genial!

03.10.2017 00:19
Antworten